Neuland für die Branche

„Du bist Trendsetter, Ideengeber, Weiterdenker inmitten der digitalen globalen Welt? Du hast ein Produkt, welches die Medienbranche in Bewegung bringt? Dann komm zur Leipziger Buchmesse“, trommelt die Buchmesse für ihre jüngste Initiative: Innerhalb der Start-up-Fläche „Neuland 2.0“ in Halle 5 haben Unternehmen am 18. und 19. März die Möglichkeit, ihre unternehmerischen Konzepte und Ideen für die Branche vorzustellen.

„Mit der digitalen Revolution öffnet sich auch die Buchbranche immer mehr innovativen und technologiegetriebenen Ideen und Geschäftsmodellen“, erklärt Buchmessedirektor Oliver Zille den Schritt der Buchmesse.

Zu „Neuland 2.0“ gehören:

  • eine Präsentationsfläche, wo die 15 Teilnehmer ihre Start-ups in Szene setzen;
  • eine Bühne, auf der unter Moderation von Kim Richters (Gründerszene) über die einzelnen Ideen diskutiert wird;
  • ein Business-Bereich für individuelle Gespräche.

Die Teilnehmer werden von einer Jury – Martin Kurzhals (StoryDocks), André Nikolski (Basislager Coworking) und Eric Weber (SpinLab) – ausgewählt. Bewerben können sich bis zum 17. Dezember alle Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre und auf Wachstum ausgerichtet sind. Weitere Voraussetzungen:

  • Das vorgestellte Produkt muss innovativ und  technologiegetrieben sein.
  • Es muss eine bereits bestehende oder zumindest potenzielle Relevanz für die Buch- und Medienbranche gegeben sein.
  • In Leipzig muss entweder das Endprodukt oder ein Prototyp präsentiert werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neuland für die Branche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten