Neuland für die Branche

„Du bist Trendsetter, Ideengeber, Weiterdenker inmitten der digitalen globalen Welt? Du hast ein Produkt, welches die Medienbranche in Bewegung bringt? Dann komm zur Leipziger Buchmesse“, trommelt die Buchmesse für ihre jüngste Initiative: Innerhalb der Start-up-Fläche „Neuland 2.0“ in Halle 5 haben Unternehmen am 18. und 19. März die Möglichkeit, ihre unternehmerischen Konzepte und Ideen für die Branche vorzustellen.

„Mit der digitalen Revolution öffnet sich auch die Buchbranche immer mehr innovativen und technologiegetriebenen Ideen und Geschäftsmodellen“, erklärt Buchmessedirektor Oliver Zille den Schritt der Buchmesse.

Zu „Neuland 2.0“ gehören:

  • eine Präsentationsfläche, wo die 15 Teilnehmer ihre Start-ups in Szene setzen;
  • eine Bühne, auf der unter Moderation von Kim Richters (Gründerszene) über die einzelnen Ideen diskutiert wird;
  • ein Business-Bereich für individuelle Gespräche.

Die Teilnehmer werden von einer Jury – Martin Kurzhals (StoryDocks), André Nikolski (Basislager Coworking) und Eric Weber (SpinLab) – ausgewählt. Bewerben können sich bis zum 17. Dezember alle Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre und auf Wachstum ausgerichtet sind. Weitere Voraussetzungen:

  • Das vorgestellte Produkt muss innovativ und  technologiegetrieben sein.
  • Es muss eine bereits bestehende oder zumindest potenzielle Relevanz für die Buch- und Medienbranche gegeben sein.
  • In Leipzig muss entweder das Endprodukt oder ein Prototyp präsentiert werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neuland für die Branche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018