Magical Media plant »Eurolit«

Über die Frage, wie sich Buchmessen in diesem Jahr gestalten lassen, wird derzeit viel diskutiert. Das Event-Unternehmen Magical Media Messen macht einen Vorstoß in Sachen digitale Buchmesse und veranstaltet die erste „Eurolit“.

Die 5-tägige Online-Messe ist als Publikumsmesse geplant, die „möglichst viele Leser und Literaturfreunde erreichen“ soll. Sie findet künftig zweimal im Jahr als Sommer- und Wintermesse statt. Das Konzept der Buchmesse sei besonders auf mittlere und kleinere unabhängige Verlage zugeschnitten, so die Organisatoren. Sie werben mit dem geringen Organisations- und Kostenaufwand und großer Reichweite durch flexiblen 24/7-Zugang zur Online-Messe. Weitere Details: 

  • Die erste Ausgabe Messe findet vom 29.7 bis 2.8. statt.
  • Aussteller zahlen für einen Basis-Stand 950 Euro, für einen Premium-Stand 1950 Euro. Für Besucher ist die Messe kostenlos.
  • Das Konzept umfasst virtuelle Messestände, eine Live-Chat-Funktion für den persönlichen Kontakt, Video-Vorträge im „Konferenzraum“ und Lesungen in einer „Lesearena“.
  • Auf der Messe werden die „Eurolit Literaturpreise“ und der „Homer Literaturpreis“ vergeben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Magical Media plant »Eurolit«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare