Abkehr vom Sparmodell

Ein Knackpunkt der weit verbreiteten Anti-Amazon-Argumentation könnte bald der Vergangenheit angehören: Der Konzern hat gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ („SZ“) bestätigt, hierzulande erwirtschaftete Gewinne ab sofort in Deutschland zu versteuern.

Damit distanziert sich Amazon (nach „SZ“-Informationen zumindest in Deutschland und Großbritannien) vom etablierten Steuersparmodell, das viele international agierende Unternehmen in Europa anwenden: Alle Endkundengeschäfte werden über eine Europazentrale mit Sitz im Niedrigsteuerland Luxemburg abgewickelt.

Dass die jetzige Abwicklung über die deutsche Tochtergesellschaft die hiesigen Steuereinnahmen in die Höhe schnellen lässt, bezweifelt die „SZ“ allerdings: Dazu seien die Gewinne schlichtweg zu niedrig. Amazon vermeldet – sowohl in der US-Heimat als auch in Europa – bereits seit Jahren immer wieder ein stetiges Umsatzwachstum bei zugleich bestenfalls dünnen Gewinnen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abkehr vom Sparmodell"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis