Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Rückkehr zum Rechtehandel

Was macht eigentlich Laurence Kirshbaum? Der frühere Amazon-Verleger will ab Ende Februar wieder als Agent arbeiten.
Laut „Wall Street Journal“ steigt Kirshbaum als Senior-Agent bei der Agentur Waxman Leavell Literary Agency zum 24. Februar ein.
Kirshbaum knüpft damit an seine Vor-Amazon-Zeit an. Im Anschluss an seine Zeit als Verleger bei Time Warner arbeitete der Branchen-Veteran bereits als Agent, von 2005 bis 2011, anders als in seiner neuen Mission allerdings damals in der eigenen Agentur.
Kirshbaums Abschied bei Amazon war in der Branche vielfach als Beleg dafür gewertet worden, dass Amazon mit den eigenen verlegerischen Aktivitäten hinter den eigenen Plänen geblieben ist.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückkehr zum Rechtehandel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten