Digitaler Wachstumstreiber

Die Unternehmensgruppe Ravensburger im Geschäftsjahr 2010 den Umsatz um 6,7% auf 312,9 Mio Euro gesteigert. Neben den elektronischen Spielen hat besonders der Geschäftsbereich Kinder- und Jugendbuch zum guten Resultat beigetragen.

Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt, sei das Unternehmen vor allem durch das junge Segment der elektronisch unterstützten Spiele gewachsen, während das Standardgeschäft mit Puzzles und Spielen auf hohem Niveau stabil geblieben sei.

Während der deutsche Kinder- und Jugendbuchmarkt 2010 um 3,3% geschrumpft sei, habe der Ravensburger-Geschäftsbereich beim Umsatz um 5,9% auf 65,7 Mio Euro zugelegt. Das Plus sei u.a. auf die erfolgreiche Einführung des audiodigitalen Lernsystems „Tiptoi“ (Foto) zurückzuführen (Konkurrent des u.a. von der Augsburger Druckerei Himmer konzipierten Lernstifts „Ting) , das im Buchhandel und im Spielwarenhandel vertrieben werde. Auch im Standardgeschäft mit Bilderbüchern verzeichne das Unternehmen Umsatzanstiege.

Update: Im vergangenen Jahr sind laut „FAZ“ 170.000 Stifte in Deutschland und  30.000 in Österreich und der Schweiz verkauft worden – mehr als erwartet, denn vor Weihnachten waren die Stifte ausverkauft, weil aus China nicht mehr kurzfristig nachgeliefert werden konnte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitaler Wachstumstreiber"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018