Deutsch als Fremdsprache - Know how für Buchhändler

Die Zahl der Flüchtlinge stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Entscheidend für die Integration sind gute Sprachkurse und passgenaue Lernmaterialien. Das vorhandene Material passt aber nur bedingt für die aktuelle Flüchtlingsbeschulung, weshalb Verlage die stark wachsende Nachfrage nach Deutsch-Lernmaterialien mit speziellen Titeln bedienen. In einem Webinar führt buchreport in das Thema Deutschunterricht für Flüchtlinge ein und zeigt Buchhändlern wichtige Bücher und Materialien. mehr...

Von Göttingen nach Basel

Susanne Franzkeit übernimmt zum 1. Oktober die Leitung des auf Geistes- und Kulturwissenschaften spezialisierten Basler Schwabe Verlags. mehr...

Neuer Chef fürs Reisegeschäft

Wechsel beim Reiseriesen: Uwe Zachmann (63) scheidet nach über 26 Jahren Ende 2016 aus der Geschäftsführung von Mairdumont aus. Seinen Posten übernimmt Steffen Rübke (43, Foto: www.axelschulten.de). mehr...

Frech und fragil

Die Schriftstellerin Mercedes Lauenstein, für ihr Debüt „Nachts“ mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet, liest zurzeit den Roman „So bin ich nicht“ von Anneliese Macintosh. Lauenstein über ihre Lektüre. mehr...

Geteiltes Bild

Im ersten Halbjahr 2016 erzielte die Schweizer Orell Füssli Holding einen Nettoerlös von 139,5 Mio Schweizer Franken und liegt damit knapp unter dem Vorjahresniveau von 141,5 Mio Franken. Das EBIT konnte im Vergleich zum Vorjahr hingegen leicht gesteigert werden und beträgt 7,9 Mio Franken (2015: 7,5 Mio). Während die Buchhandelssparte rückläufig war, konnte das Verlagsgeschäft zulegen. mehr...

Victoria Salley tritt neu an

Victoria Salley hat zum 1. August die Programmleitung für das Lifestyle-Label Busse Seewald im Stuttgarter Frechverlag übernommen. Sie folgt auf Mariel Marohn, die sich bereits im Juni in Elternzeit verabschiedet hat. mehr...

Lizenzgeschäft ausloten

In der kommenden Woche ist es wieder soweit: Bei der Gamescom (17.–21. August) in Köln verwandeln sich die Messehallen in spektakuläre Spiel-Arenen, mit denen sich große Entwicklerstudios gegenseitig zu übertrumpfen suchen. In diesem Jahr wurde im Rahmen des alljährlichen „License Day“ erstmals ein „Publishers Pitch“ ins Leben gerufen, bei dem fünf Unternehmen aus der Verlagsbranche ihre Projekte vorstellen werden. mehr...

Unter neuem Dach

Zum 6. September 2016 übernimmt Jochen Große Entrup (52) die Aufgaben des Vertriebs- und Marketingleiters im baden-württembergischen Gmeiner-Verlag. Zuvor war Große Entrup als Verkaufsleiter bei dtv tätig. mehr...

„Unterm Strich bleibt weniger als Hartz IV“

Albert Sellner (Foto: Marie-Theres Deutsch) gründete 2002 ein Online-Antiquariat, das sich auf Titel der bibliophilen Buchreihe „Die Andere Bibliothek“ spezialisiert hat. Sellner, der zuvor u.a. Autor, Lektor und Literaturagent war, muss jetzt das Unternehmen Sellner, Stein & Partner schließen. Im Interview mit buchreport berichtet er, wie der Preisverfall dem antiquarischen Buchhandel zusetzt. mehr...

Verlag im Wandel

Der Hamburger Kinderbuchverlag Oetinger feierte kürzlich sein 70-jähriges Bestehen. Anna Gröhn hat für die „taz“ mit Geschäftsführerin Silke Weitendorf gesprochen, die auf die langjährige Verlagsgeschichte zurückblickt. mehr...


Häppchen und Tanz ums Wasserglas

Die klassische Wasserglaslesung hat ihre Berechtigung, lässt sich mit interaktiven Elementen aber wirkungsvoll aufwerten. Mit selbst angerichtetem Buffet und Tanzeinlage wird Aufmerksamkeit erzeugt und ein breiteres Publikum erreicht. Diese Erfahrung macht die Buchhandlung Sedlmair im niedersächsischen Georgsmarienhütte. Buchhändlerin Kathrin Hürdler berichtet. mehr...

MVB verkauft Livendo

Ab dem 1. September führt die Frankfurter Werkgemeinschaft (FWG) den Geschäftsbereich Livendo von der Börsenvereins-Tochter MVB weiter und integriert ihn in die Consors-Betriebe WfbM. Die MVB will sich verstärkt auf redaktionelle und digitale Geschäftsmodelle konzentrieren. mehr...

„Neues Bürgertum, das nicht mehr liest“

Kleine, unabhängige Verlage befinden sich im Aufbruch. Doch das VG-Wort-Urteil und gesellschaftliche Entwicklungen bedrohen die Indies. Jörg Sundermeier (Verbrecher Verlag) und Peter Reichenbach (Mairisch Verlag) zur Lage der Indies. mehr...

Fortsetzung der Erfolgsserie?

Die auf der Buchreihe „Das Lied von Feuer und Eis“ basierende TV-Serie „Game of Thrones“ ist extrem populär und strahlt auf die Buchvorlage zurück. Jetzt hat Autor George R.R. Martin angekündigt, dass auch seine Science-Fiction-Erzählungen „Wild Cards“, die er und andere Schriftsteller verfasst haben, verfilmt werden sollen. mehr...


Online-Shop für Bildungsmedien

Der Bildungsverlag Westermann hat heute ein Bildungsmedienportal, das zugleich Shop ist, freigeschaltet, welches 50.000 Artikel aller wichtigen Bildungsmedienverlage umfasst. mehr...

Neue Leitung fürs Geschenk- und Kinderbuch

Susanne Lieb (40) hat zum  1. Juli die Programmleitung im Pattloch Geschenk- und Kinderbuch bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur in München übernommen. mehr...

Führungsfrau beim Fachverlag

Martina Bruder leitet ab sofort den Unternehmensbereich „Legal & Regulatory“ (Recht und Wirtschaft) bei Wolters Kluwer in Deutschland. Bruder wird darüber hinaus als Regional Managing Director die Region Central mit Polen, Ungarn, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Rumänien leiten. Sie folgt auf Dr. Ulrich Herrmann. mehr...

2017 rücken die Erstleser in den Fokus

9 Verlage, 18 Kinderbuchklassiker und eine Idee: Die Backlisttitel mit digitalen Anreicherungen wie Augmented-Reality-Elementen wieder in der Gunst von Handel und Kunden steigen lassen. Das verlagsübergreifende Projekt SuperBuch war im Frühjahr mit großer Marketingkampagne gestartet. Ist das SuperBuch angekommen? mehr...

Schweinsköpfe, Schildkröten und Engel

Nach „Dampfnudelblues“ und „Winterkartoffelknödel“ ermittelt Rita Falks Dorfpolizist Franz Eberhofer erneut auf der großen Leinwand. Außerdem ab Donnerstag im Kino: Neuer Stoff von „Jason Bourne“, den „Ninja Turtles“, „Naruto“ und ein Biopic über den US-Autor Thomas Wolfe. mehr...

Flexibilität und Innovation

Die Frankfurter Buchmesse richtet den Fokus wie im vergangenen Jahr auf sieben internationale Märkte. Im Vorfeld präsentiert die Messe in Kooperation mit buchreport eine Serie, in der Experten aus den Ländern ihre Märkte vorstellen. Diesmal: Wiet de Bruijn, CEO der VBK Publishers Group, über den niederländischen Buchmarkt. mehr...



ImpressumIndie Publishingpubiz.deBuch AktuelledelweissSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de