bonuses buy cialis no prescription required
viagra canadian pharmacy
resource get propecia online
viagra pharmacy resource
resource buy propecia online canada
address cialis in usa
address cialis online canadian pharmacy
cheap viagra uk address
buy viagra com resource
approved cialis
(Anzeige)

(Anzeige)

Belletristik schwächelt

Pünktlich zum Start der Buch Wien (Foto) legt der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels seine aktuellen Wirtschaftsdaten vor. Demnach ist der Umsatz im Buchhandel in den ersten zehn Monaten des Jahres um 3,5% zurückgegangen. Den stärksten Einbruch verzeichnet das Fiction-Segment. mehr...


Digitale Vorhut

Spekuliert wurde seit Jahren über den Markteintritt von Amazon in den Niederlanden. Am heutigen Mittwoch hat der US-E-Commerce-Riese amazon.nl gestartet. Zum Sortiment gehören ausschließlich Ebooks und Ereader. mehr...

Spektrum erweitert

Die VVA feilt am Portfolio ihrer E-Delivery-Plattform BIC Media: Die Bertelsmann-Tochter reaktiviert ihre digitale Zeitschriftenauslieferung.  mehr...

Digitaldruck für den Eigenbedarf

Barnes & Noble macht Tempo bei den eigenen Selfpublishing-Aktivitäten. Nachdem der US-Filialist im Frühjahr mit der hauseigenen Ebook-Plattform „Nook Press“ ins Ausland ging (auch nach Deutschland), bietet B&N jetzt in den USA auch Print-on-Demand-Services an. mehr...

„Wir bedauern die Irritationen“

50% auf alle Kalender – und das im November. Diese Rabattaktion der Mayerschen Buchhandlung an 15 Standorten hat in der Buchbranche für Wirbel gesorgt. Nach Protesten der Verlage rudert der Regionalfilialist jetzt ein wenig zurück. mehr...

„Wir haben das Monster Amazon gefüttert“

Eigentlich müsste es für Amelie Fried selbstverständlich sein, das „böse“ Amazon zu boykottieren, räumt die Moderation und Schriftstellerin ein. Aber sie schaffe es nicht, jedenfalls nicht völlig. Ob sie damit ein Ungeheuer füttere? mehr...

Weitere Weichenstellungen

Auch nach vielen Erfahrungen, Erfolgen und Schiffbrüchen bleibt das Geschäft mit E-Books in allen Ländern schwer einzuschätzen. Um ein wenig mehr Klarheit zu schaffen, analysiert der Unternehmensberater Rüdiger Wischenbart im „Global E-Book Report“ regelmäßig Amazons jeweilige Marktmacht, die Gerätedurchdringung, das Preisniveau und einige weitere Parameter der digitalen nationalen Buchmärkte. mehr...

Vom Schrecken im Schlaf

Zwei Thriller-Verfilmungen locken ab Donnerstag in die Kinos. „In Ruhet in Frieden“ verkörpert Liam Neeson Lawrence Blocks Roman-Helden und Privatdetektiv Matthwe Scudder. In "Ich. Darf. Nicht. Schlafen." nach S.J. Watsons Vorlage leidet Nicole Kidman an Amnesie und kommt ihrer Vergangenheit auf die Spur. mehr...

Die Chefköchin

Stefanie Neuhart hat Anfang November die Programmleitung für das Segment „Kochen & Genießen“ im Brandstätter Verlag übernommen. Sie folgt auf Elisabeth Stein, die zur stellvertretenden Verlagsleiterin aufgestiegen ist. mehr...

Indies setzen sich bundesweit in Szene

Bis zum 16. November machen unabhängige Buchhändler in Deutschland mit Veranstaltungen und anderen Angeboten auf sich aufmerksam. Initiiert wurde die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ von der Buchbox in Berlin, das Vorbild ist britisch. buchreport gibt einen Überblick über einige Aktionen. mehr...


„Daten sind effektiver als Lunch-Kultur“

Kaum ein Thema polarisiert die Branche so sehr wie Big Data. Die Auswertung großer Datenmengen wird von vielen als Hype abgetan. Der Datenanalyse-Experte Thomas Davenport berät auch kleine Unternehmen. mehr...

Wenn der Pelikan wieder fliegt

Die Zukunft der digitalen Bücher liegt nicht bei Containern wie Epub, sondern im Internet – diese These ist nicht neu, die Verfechter sitzen allerdings weiterhin abseits des Mainstreams. Doch jetzt widmet sich Penguin einer der ganz großen Verlage der Web-Lektüre. mehr...

„Apps werden integraler Bestandteil unseres Lebens“

Apps? „Lohnen nicht“, „viel zu teuer und aufwändig“, hört man oft in Verlagen. Die Beraterin Dr. Martina Steinröder, Referentin im buchreport.webinar über Apps, hält im Interview dagegen: Apps seien als Bestandteil eines strategisch orientierten Gesamtportfolios der Verlage unverzichtbar. mehr...

Angriff auf Audible und Amazon

Bisher hatte Amazons Kindle Unlimited einen unverwechselbaren USP, war doch die Ebook-Flatrate die einzige mit integriertem Hörbuch-Angebot. Jetzt startet der US-Abodienst Scribd eine Gegenoffensive. mehr...

Von Parasiten und Wolken

Brandneue Statistiken, erhellende Studien, originelle Gedanken rund ums Medien-Management – was gab es Neues in der vergangenen Woche? Im pubiz-Themenradar können Sie checken, ob Sie etwas Wichtiges verpasst haben. Diesmal u.a. zu folgenden Themen: Das ABC der Conversion-Optimierung +++ E-Content-Flatrates in Gefahr +++ Aktuelle E-Commerce-Trends +++ So wächst der Cloud-Markt in Deutschland. mehr...

Kein & Aber unter neuer Aufsicht

Neuerungen bei Kein & Aber: Mit Peter Kurer wird einer der bekanntesten Banker Mitglied des Verwaltungsrats des Schweizer Verlags. Neu gewählt wurde außerdem der Tierarzt Marc Bär. Sie folgen auf Roger Schawinski und Hansjürg Schürmann. mehr...

Storytelling 3.0

Der Platz zwischen zwei Buchdeckeln reicht Uwe Wilhelm für moderne Erzählformen nicht aus. Mit seinem Verlag Blink Books setzt er auf Interaktivität und will das Lesen auf den Second Screen ausdehnen. Im buchreport-Startup-Check spricht er über mangelnde Innovationsbereitschaft und und zwielichtige Typen im Bereich „Social Media Marketing“. mehr...

Mehr als Bauchgefühle

Kaum jemand in der Branche verfügt über mehr Erfahrung mit Werbung: In der Serie „Seitenwechsel“ spricht Kerstin Reitze de la Maza über Marketing bei Markenartiklern und Verlagen. mehr...

Protest geht weiter

Nach Simon & Schuster in den USA und Bastei Lübbe in Deutschland hat der Onlinehändler Amazon auch mit der Verlagsgruppe Bonnier eine Einigung im Konditionenstreit erzielt. Die Autoren-Initiative „Fairer Buchmarkt“ hält jedoch an ihren Kritikpunkten gegenüber Amazon fest – und arbeitet diesbezüglich an einem neuen Projekt. mehr...

Viele kleine, schnelle Schritte

Während den früheren Kollegen aktuell wieder angst und bange ist, arbeitet Carel Halff an seiner Karriere nach Weltbild. Der im Juli im Zuge der Insolvenz beim Medienhändler ausgeschiedene Manager bietet sich jetzt mit Beratungsdienstleistungen an – von M&A bis Sanierungen. Auf seiner Webseite äußert sich Halff auch zur Weltbild-Insolvenz und ihrer Ursache. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de