(Anzeige)

(Anzeige)

Profi-Leser im Startblock

Zum Start des Bewerbungsverfahrens für den Deutschen Buchpreis 2015 und damit acht Monate vor der Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse ist die diesjährige Jury bekanntgegeben worden. Das Gremium setzt sich aus Kritikern sowie aus Vertretern eines Kulturfestivals und zweier Buchhandlungen zusammen.  mehr...


Der Mobile-Commerce-Experte

Wie stellt sich die mobile Revolution aus Sicht eines Shops dar? Darüber gibt Bernhard Mischke, Geschäftsführer bei buch.de, bei der Konferenz buchreport 360° Auskunft. mehr...

Den Kunden im Fokus

Lange Zeit haben Buchverlage primär Buchhändler als ihre Kunden gesehen, nicht jedoch die Leser. Dies ändert sich mit dem wachsenden Direktgeschäft der Verlage. Doch von einem strategischen Customer Relationship Management (CRM) sind die meisten Verlage noch weit entfernt. In einem Webinar zeigt buchreport, warum ein systematischer Kundendialog wichtig ist und wie „Customer Centricity“ in der Praxis aussehen kann. mehr...

Pynchon auf der Leinwand

Ab Donnerstag in den Kinos: Mit „Inherent Vice – Natürliche Mängel“ kommt die erste Verfilmung eines Romans von Thomas Pynchon auf die Leinwand. Außerdem neu im Kino: die Verfilmung eines Kinderbuches von Timo Parvela und eine Bilanz der Finanzkrise. mehr...

Fischer angelt SF/Fantasy-Experten

Die S. Fischer Verlage haben für den Bereich Sience Fiction/Fantasy zwei Experten im Netz: Mit Hannes Riffel (49) wechselt ein ausgewiesener Genrekenner als Programmbereichsleiter SF/Fantasy in den Verlag. Ebenfalls neu dabei ist Andy Hahnemann (39). mehr...

Handelsexpertin an Bord

Martina Tittel, ehemalige Geschäftsführerin des Kulturkaufhauses Dussmann, übernimmt Berlins älteste Buchhandlung: Tittel hat die Mehrheitsanteile an der 1713 gegründeten Nicolaischen Buchhandlung mit Sitz im Berliner Ortsteil Friedenau erworben. Minderheitsgesellschafter bleibt Dieter Beuermann. mehr...

Tablet-Abgesang bis Bücher-PR

Die neuen publishernews sind da. An diesem Dienstag im Themen-Fokus: Tablets am Ende? Kino meets Kopfkino. Buchhandel gegen DRM. Nervige Online-Rezensionen. Bookazine in der Einflugschneise. Firmen-PR in Büchern. mehr...

Flirten mit Anabel

Während der Börsenverein im Sortiment Mitglieder verliert, legt die buchhändlerische Verbundgruppe eBuch zu: 2014 wurden 76 Probemitgliedschaften in Vollmitgliedschaften umgewandelt, 14 Unternehmen traten ohne Schnupperphase ein.  mehr...

Kapitänspatent für Markus Dömer

Ritterschlag nach erfolgreicher Mission: Markus Dömer übernimmt zum 1. April die Verantwortung für eine neu gegründete Verlagseinheit, die sich ausschließlich der Marke LeYo!“ widmet. mehr...

Wie Smartphones das Kaufverhalten verändern

Händler verlieren an Bedeutung für die Kunden, sie werden nur noch als „Point of Sale“ wahrgenommen. Das liegt auch daran, dass im Internet die benötigten Informationen zur Produktauswahl in viel größerem Umfang vorhanden sind. So gewinnt der „Point of Decision“ stark an Bedeutung. Was bedeutet dies für die Zukunft des Handels? Eine Analyse zweier E-Commerce-Experten. mehr...

Wer ist der Abo-Abkassierer?

Die Kreativen und Inhalte-Lieferanten selbst verdienen an Abomodellen kaum etwas, lautet eine bekannte Beschwerde, die sich an Spotify & Co. richtet. Eine französische Studie hat diese These jetzt untersucht – und nur teilweise bekräftigt.  mehr...

Eva Leipprand spricht für Autoren

Der Verband deutscher Schriftsteller hat einen neuen Vorstand: An der Spitze der Organisation steht Eva Leipprand. Die Augsburger Autorin, Kritikerin und Übersetzerin ist seit der Verbands-Gründung im Jahr 1969 die zweite Frau in dieser Position. mehr...

Wenn Liebe weh tut

Es ist soweit: Der Auftakt von E. L. James' Millionen-Bestseller-Trilogie „Shades of Grey“ läuft am Donnerstag in den Kinos an. Die wichtigsten Fakten und Zahlen zum Sadomaso-Stoff, der schon ganze Bilanzen von Medienkonzernen hat glänzen lassen. mehr...

Der mobile Helfer

pubiz.de lotst den Verlagsprofi durch den Dschungel der Fachinformationen und wählt die wichtigsten Beiträge aus. Neu auf pubiz.de: Mit Smartphones im Supermarkt unterwegs, Internet im ICE, LinkedIn in Zahlen. mehr...


Preis plus Tempo

Seit Jahren versucht Amazon, auch im stationären Buchhandel mitzumischen. In Partnerschaften, die bei Buchhändlern bislang auf wenig Gegenliebe stoßen. An Universitäten hat Amazon dagegen mehr Erfolg, so etwa an der US-amerikanischen Purdue University, wo gerade der erste Campus-Store eröffnet wurde. mehr...

Briten auf der Rüttelstrecke

Der Umbauprozess des britischen Marktführers Waterstones führt über eine Rüttelstrecke:Das zeigen die jetzt veröffentlichen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013/14 (Stichttag: 30. April).  mehr...

Google macht ernst

Der Internetriese Google verändert mit einem neuen Algorithmus sein Ranking. Wie das Fachportal „The SEMPost“ berichtet, werden Webseiten, die nicht für die mobile Nutzung optimiert sind, nicht mehr angezeigt, wenn von einem mobilen Endgerät aus gesucht wurde. Mit dem Thema Mobile Publishing beschäftigt sich am 26.2.2015 die Konferenz buchreport 360°.  mehr...

Umsätze ziehen talwärts

Der Buchhandel in der deutschsprachigen Schweiz hat 2014 ein deutliches Minus hinnehmen müssen. Das geht aus dem „Marktreport 2014“ des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverbands (SBVV) hervor.  Demnach sank der durchschnittliche Umsatz der Sortimenter um 4,9%. mehr...

Auf zu neuen Themen

Thomas Carl Schwoerer, Sohn des Verlagsgründers Frank Schwoerer, steigt bei Campus aus. Der Verleger verkauft seine Anteile an Beltz. Kaufpreis? – unbekannt. Der zuletzt angeschlagene Verlag bleibt an seinem Sitz in Frankfurt. mehr...

Kino und Kopfkino

Vorhang auf: Auf der Berlinale dreht sich bis zum 15. Februar alles um die Filmkunst.  Im Drehbuch des Spektakels hat auch die Buchbranche eine Rolle. Im Sinne der vielgleisigen Verwertung von Inhalten sollen Buch und Film näher zusammenrücken. mehr...



ImpressumSitemapAGB © 2014

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de