Digitalisierung

Kai Schmidhuber. Foto: Schmidhuber.

Digitale Transformation: Nicht alles auf eine Karte setzen

Bei der digitalen Transformation geht es nicht darum, wie beim Poker „alles auf eine Karte zu setzen“, meint Berater Kai Schmidhuber. Er stellt sich den Wandel eher wie ein mehrjähriges Sabbatical vor – „als eine mehrjährige Reise, in einer digitalisierten Welt zu sich selbst zu finden“. … mehr



»Bücher sind Werbeträger, keine Produkte mehr«

Weil das Produkt Buch, Zeitschrift oder Zeitung ohne wesentliche Qualitätseinbuße digitalisiert werden kann, sollten Medienunternehmer nicht länger ihre Produkte als die eigentlichen Wertträger behandeln, rät Richard Gutjahr. Viel wertvoller sei ihre Beziehung zu Lesern und Kreativen. … mehr




Agilität scheitert häufig an den Chefs

Agilität wird heute als Allheilmittel verschrieben für mehr Ideen, mehr Innovationen und höhere Entwicklungsgeschwindigkeit im Unternehmen. Dabei wird die Rechnung meist ohne den „Patienten“ gemacht: Das Management. … mehr




Larissa Penner. Foto: Bussenius und Reinicke.

Entwicklung einer globalen Research-Applikation bei Wolters Kluwer Deutschland

Die Digitalisierung ermöglicht es, dass Medienprodukte und Softwares immer weiter zusammenwachsen, um neue Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Internationale Player in diesem Markt wie Wolters Kluwer sind zu Softwareentwicklern geworden. Wie Wolters Kluwer in internationaler Kooperation Informationslösungen für Anwälte entwickelt, zeigt der Werkstattbericht von Larissa Penner. … mehr