selfpublishing

„Mit wenig Aufwand in neue Märkte expandieren“

Der Hamburger Selfpublishing-Dienstleister Tredition möchte auf dem angelsächsischen Markt wachsen. Im Interview mit Indie Publishing erklärt Sönke Schulz, dass dies keine Flucht nach vorne ist. Gleichwohl sieht der Tredition-Geschäftsführer ein „globales Marktproblem“, mit dem die gesamte Branche zu kämpfen habe. … mehr


Readbox übernimmt Akademie-Geschäft von Monsenstein

Das Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat ist nach der Insolvenz zwar größtenteils Geschichte: Für eine Gesamtlösung wurde kein Investor gefunden; die Plattform ruckzuckbuch.de ist geschlossen, den Autoren wurde der Wechsel zu Epubli nahegelegt. Doch ein kleinerer Teil des Unternehmens macht weiter: Der Digitaldienstleister Readbox übernimmt das Hochschulgeschäft des Münsteraner Selfpublishing-Experten. … mehr


Holtzbrinck schärft seine Selfpublishing-Marken

Anfang des Jahres hat Holtzbrinck die Selfpublishing-Angebote Epubli auch Neobooks unter einem Dach zusammengeführt. Inzwischen hat die Verlagsgruppe die Profile der Marken geschärft. Zur Frankfurter Buchmesse wird das Ergebnis präsentiert. … mehr


Selfpublishing-Markt ist seit 2010 »explodiert«

Selfpublishing-Markt ist seit 2010 »explodiert«

Der Selfpublishing-Markt wächst nicht nur hierzulande weiter rasant, dies gilt auch für die USA, wo die Buchbranche in vielen Bereichen traditionell einige Jahre voraus ist. Die jüngsten Zahlen von Bowker zeigen einen deutlich gestiegenen Novitätenausstoß – und geben Hinweise, warum sich Penguin Random House zum Jahresanfang vom Selfpublishing-Dienstleister Author Solutions getrennt hat. … mehr


Hybrid-Autoren stehen alle Wege offen

Hybrid-Autoren stehen alle Wege offen

Erfolgreiche Selfpublisher können heute bei jedem Buchprojekt neu entscheiden: Selbst veröffentlichen oder sich unter das Dach eines Verlagshauses begeben? Chancen und Nachteile erläutern Marguerite Joly (Ullstein) und Marcus Hünnebeck im Interview mit Indie Publishing. … mehr