pop-up-store

Taschen holt Christo für Neuauftritt in Köln

Der Taschen Verlag hat sein ursprünglich als Pop-up-Store eröffnetes Geschäft am Kölner Neumarkt umgebaut. Als ständige Präsenz des Kunstbuchverlages steht nun am 21. September die Wiedereröffnung des Ladens an. Das Geschäft befindet sich an einem geschichtsträchtigen Ort. … mehr


PLUS

Vorübergehend präsent

Bei allen Erfolgen im Internet-Vertrieb suchen Online-Shops zunehmend auch eine stationäre Präsenz zur Bedarfsweckung und Kundenbindung. Der marktführende Versender Amazon hat dies bereits mit seinen … mehr




PLUS

Erneuter Pop-up-Store vertagt

Als Thalia im vergangenen Sommer in die Fußgängerzone von Bremen-Vegesack umzog, wurde der Filialist zum Problem der Buchhandlung Otto und Sohn, die sich nur wenige … mehr


Wie der Onliner offline verkauft

Amazons Einstieg in den stationären Handel wird seit Jahren erwartet. Doch statt dem großen Vorbild Apple gleich mit einer Retail-Kette zu folgen, testet der weltgrößte … mehr