Diogenes

»Die dunkelste Stunde« kommt ins Kino

»Die dunkelste Stunde« kommt ins Kino

Im biografischen Politdrama “Die dunkelste Stunde” (Filmstart am 18. Januar) versucht der britische Premierminister Winston Churchill das Königreich vor dem drohenden Untergang durch Nazi-Deutschland zu bewahren. … mehr


»Der Staat sollte auch den Buchhandel unterstützen«
PLUS

»Der Staat sollte auch den Buchhandel unterstützen«

Diogenes-Verleger Philipp Keel schätzt die Buchhandlung Hirslanden in Zürich. Im Interview spricht Buchhändler Walter Reimann (Foto) über die Eigenheiten des Schweizer Buchmarkts. Und den Tag, an dem er Donna Leon in seinen Laden gebeten hat. … mehr


»Star Wars: Die letzten Jedi« kommt ins Kino

»Star Wars: Die letzten Jedi« kommt ins Kino

Genau vierzig Jahre nach dem ersten “Star Wars”-Kinofilm kommt mit “Star Wars: Die letzten Jedi” bereits der achte Film der Reihe in die Kinos. Auf dem Buchmarkt werden “Die letzten Jedi” von Publikationen verschiedener Verlage begleitet. … mehr


PLUS

Personalien der Woche

Ursula Bergenthal, seit April Cheflektorin bei Diogenes, wird von Verleger Philipp Keel und dem Verwaltungsrat in die Geschäftsleitung berufen. Sie tritt die Nachfolge von Winfried … mehr



»FAZ«: Simenons Abgang ist eine Hiobsbotschaft

In einem großen Artikel schreibt die „FAZ“ über die „Hiobsbotschaft von Georges Simenons unvorstellbarem Abgang bei Diogenes”. Die Rechte am Gesamtwerk liegen jetzt beim neuen Kampa Verlag, der viel Geld und lange Jahre brauchen werde, „um Simenon allein schon auf den Stand zu hieven, den Diogenes seit Jahrzehnten aufrechterhielt.“ … mehr


Daniel Kampa sichert sich die Rechte an Georges Simenon

Daniel Kampa hat die Rechte am Gesamtwerk von Georges Simenon ergattert: In seinem 2018 startenden Kampa Verlag wird er alle Maigret- und Non-Maigret-Romane des französischen Schriftstellers neu veröffentlichen. Kampa hatte bereits während seiner Zeit beim Diogenes Verlag das Werk von Simenon betreut. … mehr


Diogenes verliert die Rechte an Georges Simenon

Kein Maigret mehr bei Diogenes: Man habe die Rechte am Gesamtwerk des französischen Schriftstellers Georges Simenon verloren, bestätigt der Schweizer Verlag einen Bericht des “Perlentaucher”. Dem Online-Kulturmagazin war aufgefallen, dass Simenons Romane, egal ob die “Kommissar Maigret”-Krimis oder die Non-Maigrets, auf dem deutschen Buchmarkt vergriffen und nur noch antiquarisch erhältlich sind – zu teilweise exorbitanten Preisen. … mehr



Diogenes: Winfried Stephan wechselt in den Ruhestand

Wechsel an der Spitze des Diogenes Verlags: Der langjährige Lektorats- und Programmleiter Winfried Stephan verabschiedet sich Ende Juli in den Ruhestand. Das Verlagsprogramm koordiniert künftig Ursula Bergenthal als Cheflektorin gemeinsam mit Verleger Philipp Keel.

… mehr