Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

ZS Verlag: Stella Paschen leitet Kulinarik-Programm

Stella Paschen (Foto: ZS)

Stella Paschen (38) ist seit 7. Oktober neue Editorial Director Kulinarik beim ZS Verlag in München. Sie tritt die Nachfolge von Eva Hege an, die das Ressort seit 2007 verantwortete.

Die Kommunikationswissenschaftlerin Stella Paschen war zuletzt Ressortleiterin beim Magazin „Shape“ der Bauer Media Group. Zuvor hatte sie die Redaktionsleitung im Bereich Magazinentwicklung bei Burda inne.

Mit dem Hintergrund ihrer journalistischen Ausbildung und ihrer langjährigen Erfahrung im Verlagswesen wird Stella Paschen das Kulinarik-Programm von ZS ausbauen und das Storytelling der einzelnen Bücher, das ein Markenzeichen von ZS ist, weiter intensivieren, heißt es in der Personalmeldung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "ZS Verlag: Stella Paschen leitet Kulinarik-Programm"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Stanisic, Sasa
Luchterhand
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Riley, Lucinda
Goldmann
20.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  2. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld

  4. 29. Januar - 2. Februar

    Spielwarenmesse Nürnberg

  5. 30. Januar - 1. Februar

    future!publish

Neueste Kommentare