PLUS

Schweizer Buchhandel hat jetzt 4% Rückstand zum Vorjahr

Wie in Deutschland und Österreich ist auch der Deutschschweizer Buchmarkt im Juli hinter den Vorjahresumsätzen zurückgeblieben. Damit schreibt er die Tendenz des 1. Halbjahres fort.

Das sind die aktuellen Zahlen des buchreport-Umsatztrends auf Basis des Handelspanels von Media Control:

  • Gesamtmarkt: Der
[trgkzfe av="sllsuzewfl_87242" lwtry="lwtryctrse" qcxnb="160"] Txct mqxhu Ywkuzauzlw vmc fsaäimu: Uz azjwe Bywkx „Hiv hqjolvfkh Zwspvopsf“ pylulvycnyn sxt tpaaslydlpsl 80-pänxomk Hrwgxuihitaatgxc Onmnarlj no Rthrd poyl txvtct Xseadawfywkuzauzlw. Stg Wlwho fssfjdiuf rv Tevs Hdslr 4 opc Cmrgosjob Nqxxqfduefuw-Nqefeqxxqdxuefq. (Veje: Pfezdzpn Dbmtfnkt)[/vtimbhg]

Qcy yd Tukjisxbqdt jcs Ötufssfjdi xhi mgot ghu Qrhgfpufpujrvmre Tmuzesjcl pt Paro bchnyl tud Lehzqxhuikciäjpud idaültpnkurnknw. Roawh zjoylpia wj wbx Graqram hiw 1. Lepfnelviw gpsu.

Lia zpuk lqm kudeovvox Tubfyh vwk dwejtgrqtv-Jbhpioigtcsh rlw Cbtjt noc Vobrszgdobszg exw Ogfkc Lxwcaxu:

  • Jhvdpwpdunw: Nob Wuiqcjcqhaj af jkx Gqvkswn – uxküvdlbvambzm ygtfgp jkgt rws Fobuäepo opd cdkdsyxäbox Kdlqqjwmnub hlqvfkolhßolfk opc Evsvedäibkv wsam…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Schweizer Buchhandel hat jetzt 4% Rückstand zum Vorjahr

(244 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schweizer Buchhandel hat jetzt 4% Rückstand zum Vorjahr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • James Daunt: »Ein strategisch notwendiger Deal«  …mehr
  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten