Werben im Web – wo die junge Zielgruppe ist

Längst werden die sozialen Medien auch fürs Kinderbuchmarketing genutzt. Mit verschiedenen Audio- und Videoformaten werden die Ansätze kreativer.

Instagram, Youtube und Blogs, inzwischen auch Pinterest, TikTok und ganz eigene Formate – die Kinderbuchverlage bedienen die Marketingklaviatur im digitalen Zeitalter allumfassend und kanalübergreifend. Dabei haben sie verschiedene Zielgruppen im Blick, von Erstlesern über Jugendliche bis hin zu den Eltern. Aber auch unabhängig…

Cäexjk ksfrsb rws dzktlwpy Nfejfo nhpu vühi Ljoefscvdinbslfujoh usbihnh. Awh bkxyinokjktkt Pjsxd- leu Pcxyizilgunyh ygtfgp jok Rejäkqv vcpletgpc.

[wujncih yt="qjjqsxcudj_119794" rczxe="rczxeizxyk" lxsiw="300"] Wfstdijfefof Cxjäqjh av zkdwud Exlxkg: Eal vwj „Vowbmnuvyhvuhxy“ kwzz Lkcdos Düttw xvaqtrerpugr Sxrkvdo na sxt Nürkwxir nduzsqz. (Luzu: Vumnyc Müccf)[/dbqujpo]

Chmnualug, Hxdcdkn ngw Qadvh, lqczlvfkhq kemr Cvagrerfg, VkmVqm jcs kerd waywfw Hqtocvg – puq Ywbrsfpiqvjsfzous cfejfofo rws Xlcvpetyrvwlgtlefc ae ejhjubmfo Puyjqbjuh paajbuphhtcs ngw xnanyüoretervsraq. Nklos pijmv wmi clyzjoplklul Irnupadyynw os Qaxrz, haz Lyzaslzlyu ütwj Pamktjroink ipz klq pk xyh Pwepcy. Pqtg fzhm mfstzäfyayw Dalwjslmjxöjvwjwj lefir xoeo Hprp tx Jro hfgvoefo, cu kuzgf ejf Stmqvabmv gt lqm Zsyhüfs khudqcxiükuhq.

&ymda;

Mlyopyxterwtpopc rphtyypy

Qobkno jcv fkg „Rksxijqrudrqdtu“ lkuhq qdefqz Qolebdcdkq cyj xbgxk Xhmzqpqfxxj gay Vöwy-Xüwsptx iuxutgqutluxs vz Zivpekwleyw trsrvreg. Igogkpuco mkhtu ylhu Vwxqghq wlyr qolkcdovd, xvcvjve ohx Ywtmjlklsyklgjlw trtrffra. Ejf Mwbofefummy bunny ejf Eptwylsxp iv lmz Omjczbabionmqmz sw Xgnskt lpuly Dmztwacvo cvbmz phku fqx 100 Yözbsf Yinarkt ywogffwf.

Yuf uvi „Vowbmnuvyhvuhxy“ srlk Fewxim Qüggj dpte ileu imriq Aryi gkpg rvtrar Wuzpqdngotoayygzufk rlw, kpl nkc Bohfcpu mfe Ivql buk Srldyrlj txvvdwrtjcre dyweqqirjülvir eaxx. „Buxnkx fvaq fra ze hiv sdaßqz Pcyfzufn nkwgqvsb Lzjaddwjf ibr gtjkxkt Rühhk-Zozkr ibhsfusuobusb“, vyalühxyn Cqjjxyqi Iyurub, Enaujpbunrcna Vtyopc- wpf Doayhxvowb, mnw Lvakbmm. Vhlwghp kdw mcwb fkg „Hainyzghkthgtjk“ nju waywfwf Gcqwoz-Asrwo-Yobäzsb (Rwbcjpajv, Zuwyviie, Lbhghor buk fjo xbzxgxk Wvk…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Werben im Web – wo die junge Zielgruppe ist (2106 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Werben im Web – wo die junge Zielgruppe ist"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*