Valora übernimmt Backwerk

Valora verleibt sich Backwerk ein: Der Schweizer Konzern, in Deutschland marktführender Bahnhofsbuchhändler, übernimmt die 300 Filialen der mehrheitlich zum schwedischen Finanzinvestor EQT gehörenden Brötchen-Kette (Unternehmenssitz in Essen).

Sofern das Bundeskartellamt die Akquisition durchwinkt, soll im 4. Quartal 2017 Backwerk vollständig unter das Valora-Dach wandern. Karl Brauckmann, CEO von Backwerk, kündigt in einer Unternehmensmeldung an, den Wachstumskurs als Valora-Unternehmen in Zukunft noch forcierter vorantreiben zu können: „Vom Verbund mit den anderen starken Food- und Retail-Marken werden alle Beteiligten profitieren.“ Für die Franchisebetreiber der Filialen würden sich nun „interessante Alternativen“ bieten.

Backwerk wird Teil der kontinuierlich wachsenden Division Food Service von Valora, zu der auch die Brezelbäckerei Ditsch, Brezelkönig und die Kaffeebarkette Caffè Spettacolo gehören. Nach der Backwerk-Übernahme rechnet Valora mittelfristig mit Umsatz- und Margensynergien im einstelligen Millionenbereich.

Die Valora-Tochter Valora Retail Deutschland ist mit einem geschätzten Buchumsatz von 36,5 Mio Euro größter Bahnhofsbuchhändler Deutschlands mit rund 170 K Presse + Buch-Filialen.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Valora übernimmt Backwerk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Ravensburger nimmt weitere Outlet-Shops in den Blick  …mehr
  • Husch Josten empfiehlt Roberto Arlt und Martin Amis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten