utb setzt beim digitalen Lehrbuchangebot auf weiches DRM

Damit können Hochschulbibliotheken ab Oktober 2015 ihren Studierenden die utb-Lehrbücher mit weitergehenden Nutzungs.Rechten zur Verfügung stellen. Pro Session sind 30 Seiten möglich – bei unbegrenzter Anzahl an Sessions. Die pdf-Dateien werden statt harten Digital Rights Managements nur mit digitalem Wasserzeichen versehen. Mehr als 1.400 lieferbare Titel stehen online zur Verfügung. Das Angebot wächst stetig.

Mehr zum Thema utb bei b-i-t-online.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "utb setzt beim digitalen Lehrbuchangebot auf weiches DRM"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair