buchreport

Umsatzrückgang durch sinkende Preise

Der Absatz der verkauften E-Books am Publikumsmarkt ist in den ersten sechs Monaten um 2,7% gestiegen, dennoch sind die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1,4% zurückgegangen. Der Grund: Die sinkenden Verkaufspreise für E-Books.

Weitere Ergebnisse der Erhebung zur Entwicklung auf dem E-Book-Markt, die der Börsenverein in Kooperation mit GfK Entertainment vierteljährlich meldet:

  • Die Zahl der E-Book-Käufer bleibt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konstant: Von Januar bis Juni 2016 kauften 2,9 Millionen Menschen mindestens ein E-Book.
  • Wer bereits Käufer ist, erwirbt in diesem Zeitraum im Schnitt 4,9 E-Books aus dem Publikumsbereich. Das sind pro Käufer 2,5 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2015.

Kommentare

3 Kommentare zu "Umsatzrückgang durch sinkende Preise"

  1. Berthold Budde | 18. August 2016 um 8:30 | Antworten

    Die E-Book-Preise kennen nur eine Richtung: nach unten, bis zum Gratisbuch. Kein Geschäftsmodell für Autoren, die mit dem Schreiben eine wirtschaftliche Existenz begründen wollen. Mal abgesehen von E-Shops kennt die digitale Welt nur eine „Verkaufsregel“: möglichst alles umsonst. Und da kaum etwas gut ist, was nichts kostet, wird das Niveau weiter sinken.

    • „Gratisbuch“ ist noch nicht der Boden. Im Wissenschaftsbereich werden Autoren schon jetzt nicht bezahlt, und alle Zeichen sprechen dafür, dass sie demnächst noch Geld mitbringen müssen, um verlegt zu werden. Ob das in der Belletristik auch so kommt? Das könnte, optimistisch betrachtet, das Niveau ja auch heben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Arenz, Ewald
DuMont
5
Hermann, Judith
S.Fischer
26.07.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten