Till Weitendorf

Nachwuchs als Buchhelden

Bei der Personalisierung von Kinderbüchern mischen viele Anbieter mit. Verlage übernehmen meist die Rolle der Kooperations- und Lizenzpartner. … mehr


»Du kannst sehr viel erreichen, wenn du Dinge neu denkst«

Wenn Verlage in neuen Geschäftsbereichen wachsen wollen, haben sie mehrere Möglichkeiten. Eine davon: Sie gründen eine spezialisierte Tochterfirma, die sich ganz auf die Besetzung der neuen Märkte konzentriert. Letzteren Weg ist Till Weitendorf mit Storydocks gegangen. … mehr


Joachim Kaps: Comeback mit Manga

Stapellauf unter neuer Flagge: Joachim Kaps, bis Herbst 2016 Geschäftsführer der deutschen Tokyopop-Niederlassung, geht mit dem Manga-Verlag Altraverse ins Rennen. … mehr


100% digital fokussiert

Die Hamburger Digitalschmiede Storydocks hat sich gesellschaftsrechtlich von der Verlagsgruppe Oetinger getrennt und geht eigene Wege: Als neue Gesellschafterin ist … mehr


Storydocks wird unabhängig

Die Hamburger Digitalschmiede Storydocks hat sich gesellschaftsrechtlich von der Verlagsgruppe Oetinger getrennt und geht eigene Wege. Als neue Gesellschafterin ist die J.F. Müller & Sohn AG aus Hamburg an Bord gekommen. … mehr


2017 rücken die Erstleser in den Fokus

9 Verlage, 18 Kinderbuchklassiker und eine Idee: Die Backlisttitel mit digitalen Anreicherungen wie Augmented-Reality-Elementen wieder in der Gunst von Handel … mehr


2017 sind die Erstleser dran

9 Verlage, 18 Kinderbuchklassiker und eine Idee: Die Backlisttitel mit digitalen Anreicherungen wie Augmented-Reality-Elementen wieder in der Gunst von Handel … mehr


Frisches Geld fürs Digitalprojekt

Das Anfang 2014 angeschobene Start-up Log.os, ein soziales Netzwerk für Literatur, hat eine neue Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Die August Schwingenstein … mehr


Verlage bleiben in der Familie

Die Verlagsgruppe Oetinger will sich stärker aufs Kerngeschäft Kinder- und Jugendbuch konzentrieren und verkauft ihre Schweizer Verlage Arche Literatur, Atrium und … mehr


Netzwerk legt zu

Das Berliner Start-up Log.os hat mit Till Weitendorf und Jonathan Beck zwei neue Gesellschafter. Und die August Schwingenstein Stiftung, seit … mehr