Rainer Moritz

Neue Normalität: Zögerlich trotz Lockerung

Mit gemäßigter Erwartung wird jetzt das einstmals globale Branchenevent Frankfurter Buchmesse unter Hygieneauflagen neu entdeckt. Auch andere Veranstalter testen und tasten sich an die Normalität unter liberalisierten Corona-Bedingungen heran. … mehr


Bayerischer Buchpreis 2020 mit neuer Jury

Der Bayerische Buchpreis bekommt in diesem Jahr zwei neue Jury-Mitglieder: Sonja Zekri, Feuilletonchefin der „Süddeutschen Zeitung“, und Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, folgen in der Jury auf Sandra Kegel und Svenja Flaßpöhler. … mehr


»Lesen Sie unbequem!«

Nachdem kürzlich Rainer Moritz gegen Kuschel-Slogans à la „Lesen macht glücklich!“ von „Lesepropagandisten“ aus Buch- und Kulturbranche polemisierte, schlägt nun Bernd Noack in der „NZZ“ in die gleiche Kerbe: Bücher sind keine Kuscheltiere und Lesen ist nicht schön! … mehr


Spielen mit dem Dilettantischen

Rainer Moritz, Leiter des Hamburger Literaturhauses und umtriebiger Kolumnist, beklagt in der „NZZ“ eine „gewaltig“ zunehmende Fehlerquote in Romanen und … mehr


Das KiWi-Komplott?

Rainer Moritz, Autor, Literaturkritiker und Leiter des Hamburger Literaturhauses, kritisiert in der „Neuen Zürcher Zeitung“ das im Oktober im ZDF … mehr