Politik

Lesestoff fürs Wahljahr

Lesestoff fürs Wahljahr

In diesem Jahr werden die politischen Weichen für die kommenden Jahre gestellt: Nach einigen Landtagswahlen werden im Herbst auch die Machtverhältnisse im Bundestag neu bestimmt. Die Verlage liefern reichlich Polit-Titel für Aktionstische. … mehr



Signale für schnellere Lockdown-Hilfe

Aus der Wirtschaft gibt es viele Beschwerden: Die von der Bundesregierung zugesagte Unterstützung bei coronabedingten Umsatzausfällen kommt nicht oder zu spät an und ist mit viel Bürokratie verbunden. Medienberichten zufolge plant Bundeswirtschaftsminister Altmaier neue, einfachere Regeln. Davor sind aber offenbar noch politische Hindernisse zu überwinden. … mehr




»PW« wählt Trump-Verleger zu »Buchmenschen 2018«

Das US-Branchenblatt „Publishers Weekly“ hat bei der Wahl des „Buchmenschen des Jahres“ mit einer Tradition gebrochen und statt einer Einzelperson ein Kollektiv gewählt. Die Auszeichnung geht an die Verleger der fünf erfolgreichsten Bücher über Präsident Donald Trump. … mehr


Peer Steinbrück und Joschka Fischer politisieren

In dieser Woche zeigt sich, dass innen- und außenpolitische Themen gleichermaßen gefragt sind, wenn sie vom richtigen Absender vermittelt werden: Sowohl auf der Hardcover- als auch auf der Paperbackliste reüssieren etablierte Politiker, die ihre Sicht der Dinge darlegen. … mehr


Börsenverein erkennt im Koalitionsvertrag positive Signale für die Buchbranche

Auch wenn der gelernte Buchhändler Martin Schulz letztlich weder als Kanzler noch als Minister in die neue Bundesregierung einziehen wird, wähnt die Buchbranche ihre Interessen in dem von CDU, CSU und SPD errungenen Koalitionsvertrag gut vertreten. Der Börsenverein begrüßt, dass sich die Koalitionäre für eine Stärkung der Kultur- und Kreativwirtschaft aussprechen. … mehr