NFT


Andrea Luck (Foto: Rowohlt)

Andrea Luck zu NFT: »Durch die Limitierung steigt der Wert«

Der Deutsche Sachbuchpreis wird am 30. Mai nicht nur im Berliner Humboldt Forum verliehen, sondern auch im Metaverse, einem dreidimensionalen virtuellen Raum. Der Börsenverein verbindet die digitale Auszeichnung zusammen mit Digitaldienstleister Bookwire und dessen Plattform Creatokia zu einem Test von Non-Fungible-Token. Auch Rowohlt ist dabei. … mehr


NFT-Kunst: Erstmals lässt sich das Konzept der Knappheit im digitalen Raum abbilden. (Foto: 123RF.com/rokastenys)

Was Non-Fungible Tokens den Verlagen bringen

Die Blockchain und ihre Anwendungen haben für viele etwas Hermetisches und Dubioses an sich. Dabei spielt die Technologie längst eine Schlüsselrolle in der Finanzwelt. Wie können Verlage von ihren Möglichkeiten profitieren? … mehr



Pubiz meets Innovation: Jens Klingelhöfer über neue Geschäftsmodelle

Der Digitaldienstleister Bookwire ist zuletzt durch sein neues Engagement in Sachen Blockchain und NFT-Marktplatz in Erscheinung getreten. Die neuen digitalen Monetarisierungsmöglichkeiten gewinnen auch für die Buchbranche an Bedeutung, aber ist sie bereit dafür? Darüber diskutieren Jens Klingelhöfer und Ehrhardt F. Heinold. … mehr


Blockchain für Verlage: Mehrwerte hinter dem Hype entdecken

Blockchain – das ist seit einigen Jahren der Technologie-Trend schlechthin, dem reichlich Vorschusslorbeeren in Sachen Sicherheit, Automatisierung und Effizienz zuteil werden. Wie kann die Publishingindustrie von der Technologie profitieren? Diese Frage will Bookwire bei einer Konferenz ausloten. … mehr


Bookwire entwickelt NFT-Marktplatz

Digitale Sammlerstücke schaffen: Der Digitaldienstleister Bookwire lotet seit Längerem mögliche Blockchain-Anwendungen aus und will speziell die NFT-Technologie jetzt auch für Verlage nutzbar machen, etwa, um damit limitierte Ausgaben oder exklusive Audio-Aufnahmen anzubieten. … mehr