Konditionenstreit






Zweifel an der Rabatt-Hygiene

Der Börsenverein will die Spreizung bei den Einkaufskonditionen des Handels verringern. Unabhängige Buchhändler begrüßen das. Aber die Skepsis, ob der Verband das Kunststück hinbekommt, ist groß. Eine buchreport-Umfrage … mehr


Die Vermessung des Konditionen-Korridors

Eine erste Umfrage erfasst die Ist-Konditionen, die Verlage den Händlern gewähren. Die mutmaßlich nicht immer den Vorgaben des Preisbindungsgesetzes folgen. Eine weitere Umfrage misst, wie sich die Lage verbessert. Das ist die Idee des Börsenvereins. … mehr


Konditionenschere mit freiwilliger Selbstkontrolle

Weil die Konditionenschere auseinandergeht, sollen Verlage und marktführende Händler aufeinander zugehen. Profitieren könnten davon der Großhandel und mittelbar kleinere Sortimenter. Diese Good-Will-Branchenlösung soll die Buchpreisbindung retten. … mehr


Griff in die Konditionenschere

Im Publikumsmarkt hat sich eine Schere geöffnet zwischen den Konditionen, die Verlage großen Händlern zuungunsten kleiner Händler aber auch zum Nachteil des Großhändler gewähren. Lässt sich die Schere mit den Vorgaben des Buchpreisbindungsgesetzes gerichtlich schließen oder gibt es einen brancheninternen Kompromiss? … mehr