emons

Autor Peter Beutler wird mit Mord bedroht

Der Schweizer Autor Peter Beutler hat einen Drohbrief als Reaktion auf sein aktuelles Buch „Der Bunker von Gstaad“ erhalten. Wie der Emons Verlag weiter mitteilt, ist es nicht das erste Mal, dass Beutler für einen Roman mit dem Tode bedroht wird. … mehr




Spannende Lektüre aus der Schweiz gefragt

Nicht nur in Deutschland herrscht gerade eine gute Krimi-Konjunktur, sondern auch in der Schweiz. In den aktuellen Top 15 des Nachbarlandes platzieren sich neben internationalen Größen auch mehrere heimische Spannungsautoren. … mehr


Mehr Präsenz zeigen auf großer Krimibühne

Der Kölner Emons Verlag ist mit Regionalkrimis bekannt geworden. Seit den Gründungsjahren gestaltet Verleger Hejo Emons das Programm. 2019 weitet der Verlag sein Portfolio aus – und will Großen die Stirn bieten. … mehr


Zukunftsvisionen aus Fakt und Fiktion

Zukunftsvisionen aus Fakt und Fiktion

In den aktuellen Programmen finden sich viele Near-Future-Thriller. Darin entwerfen Autoren Spannungsplots zwischen Realem und Möglichem. Als Konsequenz verschwimmt dadurch auch die Grenze zwischen Thriller und Science-Fiction. … mehr


Diane Kopp übernimmt Verlagsrepräsentanz für Emons

Diane Kopp hat die Verlagsrepräsentanz für den Emons-Verlag im Süddeutschen Raum und in Österreich und der Schweiz übernommen. Sie ist Ansprechpartnerin für den Buchhandel und wird sich gezielt um Aktionen und Veranstaltungen kümmern, meldet das Kölner Unternehmen. … mehr


Emons Verlag baut Lizenzabteilung um

Paula Döring kümmert sich im Emons Verlag ab sofort um das Lizenzgeschäft und den Rechteverkauf. Sie übernimmt den Aufgabenbereich in Teilen von Angela Eichner, die sich weiterhin um die vertraglichen und buchhalterisch Abwicklung kümmern wird. … mehr


Emons 2016

Nachfolgend die wichtigsten Kennziffern der Emons Verlag GmbH aus dem Ranking der „100 größten Buchverlage“. Das vollständige Ranking ist in … mehr