buchreport.express 47/2019

Per Lesepakt zur professionellen Leseförderung

„Durch eine einzelne inszenierte Vorlesestunde werden Kinder nicht zu begeisterten und kompetenten Lesern”, sagt Manuela Hantschel, Vorsitzende des Bundesverbands Leseförderung. Unabhängig von Leuchtturmprojekten wie dem Bundesweiten Vorlesetag brauche es ein besseres Gesamtkonzept für die Leseförderung. … mehr


So bindet Jakob durchs Bloggen Kunden

Vor rund 10 Monaten haben die Buchhändlerinnen Lisa Neher (l.) und Lilly Ludwig einen Blog für die Nürnberger Buchhandlung Jakob von Daniel Glag gestartet. Rund 2300 Abonnenten folgen inzwischen ihrem Kanal. … mehr


»Mehr Emotion und Dialog«

Trude Schneider ist Gründerin der Plattform Literaturpower.de und vermittelt Literatur in verschiedenen digitalen Formaten. Auf dem 1. Fortbildungstag der Jungen Verlagsmenschen „JVM Work in Progress“ hat sie dem Nachwuchs eingeschärft, das „Social“ in „Social Media“ beim Marketing stärker zu akzentuieren. … mehr


Visa trommelt für den britischen Standorthandel

Visa trommelt zum zweiten Mal im Weihnachtsgeschäft für den britischen Standorthandel. Die weltweit größte Kreditkartenorganisation hat ihr demonstratives Engagement für die britische High Street und speziell den Indie-Handel noch mal kräftig ausgebaut. … mehr


Erin Morgenstern legt nach

Seit Erin Morgenstern 2011 mit ihrem Debütroman „The Night Circus“ Millionen Leser in aller Welt verzaubert hat, gilt die US-Autorin als Meisterin märchenhaft-fantastischer Inhalte mit realem Bezug. Das zeigt die 41-Jährige auch in ihrem zweiten Roman „The Starless Sea“. … mehr




Handel hält den Kiez lebendig

Sabine Kahl betreibt im Berliner Ortsteil Schmargendorf die Schmargendorfer Buchhandlung. Als Mitgründerin der Initiative »14199 Mein Kiez« macht sie sich für den lokalen Handel stark. … mehr


Mehr Kleinpreis-Downloads im Digitalmarkt

Wie entwickelt sich der E-Book-Markt? Diese Frage steht aktuell wieder oben auf der Agenda, vor allem aus welchen Quellen die Leser ihre Lektüre beziehen. Denn die Vertriebswege und die dahinter stehenden Geschäftsmodelle entwickeln sich offensichtlich auseinander. … mehr