Erin Morgenstern legt nach

Eine künstlerische Ader: Wenn Erin Morgenstern nicht an einem neuen Buch arbeitet, malt sie mit großer Leidenschaft. Das ist kein Zufall. Die Bestsellerautorin aus Massachusetts hat Kunst- und Theaterwissenschaften studiert. (Foto: Allan Amato)

Seit Erin Morgenstern 2011 mit ihrem Debütroman „The Night Circus“ (in der deutschen Übersetzung „Der Nachtzirkus“ bei Ullstein erschienen) Millionen Leser in aller Welt verzaubert hat, gilt die US-Erfolgsautorin als Meisterin märchenhaft-fantastischer Inhalte mit realem Bezug. Wie sehr sie dieses Metier beherrscht, zeigt die 41-Jährige auch in ihrem zweiten Roman „The Starless Sea“. Bei den Lesern kommt das Buch so gut an, dass es in den USA auf Platz 3 in die Bestsellerliste eingestiegen ist (erschienen bei Doubleday) und in Großbritannien auf Rang 5 (Harvill Secker).

Beide Verlage gehören zu Penguin Random House (PRH). Und auch in Deutschland wird „The Starless Sea“ im PRH-Konzernverbund vermarktet. Der Roman, in dem Zachary Ezra Rawlins eine unterirdische Welt voller Bücher am Ufer eines geheimnisvollen Meeres entdeckt, erscheint im Mai bei Blessing. Das Hardcover trägt den Titel „Das sternenlose Meer“.

Dass es vor allem der unabhängige Buchhandel war, der seinerzeit „The Night Circus“ populär gemacht hat, hat Morgenstern im Übrigen nicht vergessen. Ihre ausgedehnte PR- und Lesereise führt sie überwiegend in unabhängige Buchhandlungen, nicht nur aktuell in den USA, sondern demnächst auch in Kanada und Großbritannien.

Sie war zudem die treibende Kraft hinter einer spezifischen Indie-Aktion, die sie auf Facebook aktiv beworben hat. Wer „The Starless Sea“ bei ausgewählten Sortimentern vorbestellt hat, erhielt mit der signierten Ausgabe einen exklusiven Schlüsselanhänger. Angekündigt hatte Morgenstern die Aktion im Januar beim Wintertreffen der American Booksellers Association (ABA) in Albuquerque. Ihr gemeinsamer Auftritt mit Margaret Atwood war einer der Höhepunkte der Tagung.

Hier geht es zur Bestsellerliste USA (Plus).

Weitere internationale Bestsellerlisten (Plus):

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erin Morgenstern legt nach"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*