buchreport.express 45/2019


Gebremster Abschwung in der Schweiz

Nach dem komplett roten September mit Minuszahlen in allen Warengruppen haben sich im Deutschschweizer Buchmarkt zumindest das Kinder- und Jugendbuch sowie die Ratgeber wieder leicht ins Plus gedreht. Das führt dazu, dass auch das Gesamtminus im Oktober kleiner ausfällt als im Vormonat. … mehr


Unbefangener Umgang mit dem Tod

Anfang November wurde mit dem „Tag der Toten“ („Día de los Muertos“) einer der wichtigsten mexikanischen Feiertage begangen, an dem der Verstorbenen gedacht wird. Das passt zum neuen Buch von Milena Moser, die in der Schweizer Sachbuch-Bestsellerliste für Oktober neu eingestiegen ist. … mehr


Neues von den Lieblingshelden

Die Kinder- und Jugendbuchverlage haben in den vergangenen Wochen mehrere Spitzentitel ins Rennen geschickt, die die aktuellen Bestsellerlisten dominieren und auch im kommenden Weihnachtsgeschäft Akzente setzen dürften. … mehr


Krimidebüt eines Multitalents

9 von 15 Titeln der österreichischen Belletristik-Bestsellerliste haben zum ersten Mal den Einstieg ins Ranking geschafft, darunter internationale Bestsellergaranten und deutsche Erfolgsautoren. Von den heimischen Autoren ist Thomas Stipsits neu dabei. … mehr


Nur Kinderbücher im Plus

Der österreichische Buchmarkt hat im Oktober weniger umgesetzt als im Vorjahr. Den größten Rückgang verzeichnet die Warengruppe Sachbuch. … mehr


Große Verlage mit mehr Titeln

Blick in den Taschenbuch-Markt: Die Zahlen der aktuellen November-Monatsauslieferung fallen ziemlich aus dem Rahmen fallen und markieren unterschiedliche Trends. … mehr




Indies inszenieren ihre Qualitäten

Mit über 750 beteiligten Sortimenten feiert die »Woche unabhängiger Buchhandlungen« einen Rekord. Mitorganisatorin Dorothee Junck über die Ziele der Aktion und die Stimmungslage der Unabhängigen. … mehr