buchreport.express 23/2022

Das erschöpfte Personal

In einer Rekrutierungsoffensive schafft der Verlag Bloomsbury 100 neue Stellen, auch für eine bessere Work-Life-Balance der Mitarbeitenden. Dass die (zu große) Arbeitsbelastung ein Problem in Buchverlagen ist, hat auch eine Umfrage des britischen Fachblatts „The Bookseller“ ergeben. … mehr


Buchhandlung Erlesenes & Büchergilde: Donnerstags auf Instagram

Jeden Donnerstag stellt die Mainzer Buchhandlung Erlesenes & Büchergilde ein anderes Buch auf Instagram vor. Dabei geht es jedoch nicht um aktuelle Neuerscheinungen, sondern um möglichst alte Schinken. Das Ganze läuft unter dem Hashtag #backlistdonnerstag und soll den Blick auf die Bücher lenken, die vielleicht schon wieder in Vergessenheit geraten sind. … mehr



Sachbuch-Abteilung Hugendubel Steglitz

Im Sachbuch spiegeln sich die Krisen unserer Zeit wider

Die Sachbuch-Novitäten des Herbstes spiegeln das aktuelle Krisenspektrum wider: Krieg in der Ukraine, die anhaltende Pandemie, die fortschreitende Klimakrise sowie zahlreiche politische Verwerfungen. Die Sachbuch-Verlage setzen auf Aufklärung und Vermittlung. … mehr



Love Story of Berlin: Funke springt über

Englischsprachige Literatur auf dem Kiez: Das bieten die Buchbox-Inhaber David Mesche und Jan Köster im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg seit 2016 in ihrer Buchhandlung Love Story of Berlin an. Zündet das fremdsprachige Sortiment? … mehr