belletristik

Romanherbst im Blick

Romanherbst im Blick

Wie entwickelt sich die Belletristik? Als mit Abstand größte Warengruppe bestimmt sie immer noch entscheidend über Wohl und Wehe vor allem des stationären Buchhandels. Und im bald beginnenden 4. Quartal werden immerhin rund 36% des Roman-Jahresumsatzes eingefahren. Mitte September zeichnen sich im deutschen Markt für gedruckte Romane drei Tendenzen ab. … mehr




Strategiesuche im Publikumsmarkt

Wo steht der Publikumsbuchmarkt Anfang 2019? Nachdem erneut weniger Bücher verkauft wurden. Nachdem im Buchhandel die nächste große Konzentrationswelle einsetzt. Eine kleine Liste offener Fragen. … mehr


Der Roman-Verkauf lässt weiter nach

Nach 4 Monaten kann die deutsche Buchbranche eine erste Standortbestimmung 2018 vornehmen. Beim Umsatz deutet die „schwarze Null“ auf Stabilisierung. Kritischer ist die Entwicklung der Stückzahlen. Vor allem bei der größten Warengruppe. … mehr


Füllhorn für den Echttest

Die Belletristik bleibt das imageprägende Segment der Buchbranche. Und just zur Frankfurter Buchmesse-Woche hat die Romanprosa Glanz und Kraft entwickelt … mehr


Aus dem Archiv an die Spitze

„Ein Bestseller kündigt sich an“, hat buchreport getitelt, als vor einigen Wochen der Verlag Hoffmann und Campe mitteilte, einen bislang … mehr