ARD

Hörspielautoren fordern neue Honorarverträge

Vergangene Woche wendeten sich rund 250 Hörspielautoren, -regisseure und -musiker in einem offenen Brief an ARD und Deutschandradio und forderten die Neuauflage der Honorarverträge. Nun antwortet die ARD öffentlich und kritisiert den Ton und Teile des Inhalts, signalisiert aber auch Gesprächsbereitschaft. … mehr






Das Geschäft mit der Angst

Die Kultursendung „ttt ­– titel thesen temperamente“ (ARD) hat sich in ihrer Ausgabe am Sonntag den Kopp-Verlag genauer angesehen und … mehr


Amazon ist asozial

„Wer leidet unter unserem Bestell-Wahn“ – unter dieser plakativen Überschrift stellte Günther Jauch in seiner Talkshow am Sonntagabend das Online-Bestellverhalten … mehr


Liebesgeschichten im digitalen Gewand

Der Kölner Verlag Bastei Lübbe weitet sein Angebot an digitalen Serien weiter aus: Seit Anfang August wird „Dr. Stefan Frank“ in … mehr


Attacken auf Amazon

Noch immer prägt Amazon die Schlagzeilen in den Medien. Auch die buchreport-Leser haben die Debatte aufmerksam verfolgt, zeigt ein Blick … mehr


Die Amazon-Maschine funktioniert perfekt

Schadet der Leiharbeiter-Skandal dem E-Commerce-Marktführer? – Dafür fehlt es an echter Konkurrenz, die davon profitieren könnte, meint der Internethandels-Experte Gerrit Heinemann (Foto). Der Leiter … mehr