buchreport

Bastei Lübbe: Pull-Faktor im Portfolio

Appetit auf mehr: Der börsennotierte Publikumsverlag Bastei Lübbe (Umsatz im zum 31.3. abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/21: 92,7 Mio Euro) hat sich den Influencer-Verlag Community Editions (CE) komplett unter das Dach geholt. Dafür hat Bastei Lübbe, zuletzt mit 40% an CE beteiligt, die restlichen 60% vom bisherigen Mehrheitseigentümer VEMAG übernommen.

Die VEMAG, zu Jahresbeginn von der Logistikgruppe Zeitfracht übernommen, konzentriert sich offenbar wieder auf ihr Kerngeschäft, der Produktion und Vermarktung von Kinderbüchern und Ratgebern für Nebenmärkte. Für Bastei Lübbe rundet sich dagegen das Engagement mit populären, online getriebenen Titeln: „Wir sehen weiter große Potenziale im Geschäft von Social-Media-Stars, es gibt immer wieder neue Künstler, die auch für Buchproduktionen interessant sein können“, kommentiert Bastei-Lübbe-Programmvorstand Simon Decot den Deal.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe: Pull-Faktor im Portfolio"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*