buchreport

Pia Rößler gewinnt ersten AWS-Award

Pia Rößler

Mit dem Nachwuchspreis AWS-Award werden innovative Ideen im Fachbuchhandel ausgezeichnet. Auf der AWS-Tagung in Mainz erhielt Pia Rößler die Auszeichnung für ihre Bachelor-Thesis.

Rößler hat ihre Arbeit zum Thema „Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Kundenbindung von Bestandskunden im Produktbereich juristischer Datenbanken bei Sack Fachmedien“ geschrieben. Die Jury lobte den „praxisorientierten Lösungsansatz für betriebliche Ablaufoptimierung in der Kundenklassifizierung und Kundenakquise. Die beschriebene Einführung einer Kundenbefragung macht Kundenzufriedenheit messbar und etabliert dies als feste Kennzahl. Erfolge oder auch Misserfolge von Veränderungen können damit sichtbar gemacht werden.“

Mit dem AWS Award – Nachwuchspreis für innovative Ideen im Fachbuchhandel werden Bachelor- und Masterarbeiten ausgezeichnet, die mit ihren Ergebnissen dazu beitragen, die digitalen Veränderungen im Fachbuchhandel zu verstehen, neue Ansätze zu verfolgen und mögliche Lösungen aufzuzeigen.

Die Jury setzt sich zusammen aus Svenja Hagenhoff (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), Bianca Kölbl (AWS-Vorstand/Buchhandlung Biazza), Monika Kolb-Klausch (Mediacampus Frankfurt), Johannes Rupprecht (Buchhandlung Rupprecht) und Volker Stuhldreher (AWS-Vorstand/Kamloth + Schweitzer).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Pia Rößler gewinnt ersten AWS-Award"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Bundes-Notbremse« kommt, Buchhandel darf weiter öffnen  …mehr
  • Schweiz: Buchumsätze erholen sich zum Frühlingsbeginn  …mehr
  • Buchumsätze: Die Aufholjagd hat erst begonnen  …mehr
  • »Zu, auf, vielleicht: Es nervt!« – Wie Buchhandlungen mit den…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten