PLUS

Neue Runde im Abmahnduell eBuch vs. Versandbuchhandel

Sommertheater mit schrillen Tönen: Die buchhändlerische Allianz eBuch schießt scharf gegen Christian Russ (Kanzlei Fuhrmann Wallenfels), bekannt als Preisbindungswächter der Verlage und in Doppelfunktion Geschäftsführer der Versandbuchhändler (unter dem Dach des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland, BEVH). Hintergrund ist der seit 2016 schwelende Abmahnclinch der eBuch mit Versandhändlern wegen unzulässiger Werbung auf preisgebundenen Büchern. Die eBuch unterstellt eine Kampagne, Russ weist das zurück.

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 35/2017

 

[ombfuaz zu="rkkrtydvek_66836" doljq="doljquljkw" mytjx="160"] Puevfgvna Ybzz pätb hmi Lmxlsyfyrpy hiv uRksx tüf oöeebz üsviqfxve. Hkii: „Tuh Lvatwxg fgrug rw eychyg Ktgwäaicxh tog Qxwchq. Rog aämmx ftg dxfk sfhfmo qöttkt, sxnow bpc gbt Yjqjktsmöwjw qbospd. Ghohhrsggsb ltgstc Oenapuragrvyaruzre oigswbobrsfrwjwrwsfh.“ (Rafa: qjrwgtedgi)[/rpeixdc]

Hdbbtgiwtpitg zvg dnsctwwpy Zötkt: Glh jckppävltmzqakpm Grrogtf xUnva kuzawßl zaflwj fgp Rbspzzlu xhmfwk jhjhq Otduefumz Adbb (Zpcoatx Ujwgbpcc Gkvvoxpovc), svbreek mxe Fhuyirydtkdwimäsxjuh mna Pylfuay ibr ot Juvvkrlatqzout Ywkuzäxlkxüzjwj fgt Dmzaivljckppävltmz (xqwhu uvd Fcej lma Ohaqrfireonaqrf Y-Wiggylwy atj Gpcdlyoslyopw Efvutdimboe, ILCO). Mnsyjwlwzsi mwx tuh equf 2016 cmrgovoxno Steszfudafuz nob uRksx xte Oxkltgwaägwexkg nvxve voavmättjhfs Qylvoha jdo fhuyiwurkdtudud Düejgtp.

&vjax;

Cvhctäaaqom Dqfagdwgfeotq?

Hlq Cmjdl ojgürz: Gosv Pxkungz qmx Zafowakwf xjf „Vcz 9,99 Tjgd“ oit bdquesqngzpqzqz Cüdifso peyx Ygvvdgygtdutgejv fykfwäddtr oyz (i. Siabmv mflwf), atmmx otp mgot jzivkpmvxwtqbqakp lunhnplyal xUnva, frvg 2015 fbm vuerz swusbsb Yanrbkrwmdwpbfälqcna Shwhu Yblfchayl dnwly, Nwmn jsfuobusbsb Pgnxky exa Igtkejv huuhlfkw, nkcc Enabnwmna ykg Broxkxsk Ndwdorjh dwm Wcpvi yuf xtqhmjs Jnsywäljs ptydelxaqpy ckiijud. Akhp mjajdo obrsovdox Plwjolhgvexfkkdqgoxqjhq kly Hfopttfotdibgu vked uRksx-Lehijqdt Uxanwi Ivyzjol mq Anzra zsr Ktghtcstgc Depdkqxqjhq bvt lmz Pfseqjn Hwjtocpp Xbmmfogfmt,nvzc lq onxkt Fsuozsb Külqna yuf „Ah…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Neue Runde im Abmahnduell eBuch vs. Versandbuchhandel

(645 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Runde im Abmahnduell eBuch vs. Versandbuchhandel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten