buchreport

Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Neue Mission bei NWB

Felix Friedlaender (46), seit Jahresbeginn beim Fachverlag NWB tätig, leitet ab Februar den Bereich Markt und Programm. Er tritt die Nachfolge von Rolf Müller an, der den Bereich seit 2011 verantwortet. 
Der promovierte Publizistikwissenschaftler Friedlaender war zuletzt beim Verlagshaus Gruner + Jahr tätig und dort u.a. Geschäftsführer von National Geographic Deutschland und Verlagsleiter der Brigitte-Gruppe.
Mit der Übernahme des Geschäftsbereiches Markt und Programm verantwortet Friedlaender künftig sowohl die Werbe- und Vertriebswegesteuerung, Anzeigen, Kreation und Marktforschung als auch die Programmbereiche mit Forschung und Entwicklung. Diese Bereiche hatte bis dato Müller geleitet, der den NWB Verlag Ende Januar verlässt und in Ruhestand geht.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Mission bei NWB"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Stellenmarkt

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

Im Stellenmarkt von buchreport finden Sie die aktuellsten Stellenangebote.
In Kooperation mit Leander Wattig

Logo Leander Wattig

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Nikolas Fleschhut leitet digitale Produktentwicklung  …mehr
  • Dr. Till Meinert wechselt von De Gruyter zu Westermann  …mehr
  • Bookwire: Peter Schmid-Meil wird neuer Leiter des Account-Managements  …mehr
  • Sebastian Schmitt wechselt zum Atrium Verlag  …mehr