buchreport

Neu organisiert

Seit 2015 besitzt das Schweizer Buchzentrum (BZ) Mehrheitsbeteiligungen an den beiden Software- und Beratungsfirmen bpm consult ag und Comelivres AG. Diese sind jetzt an den gemeinsamen Standort in Hägendorf gezogen und werden neu organisiert. Damit will der Zwischenbuchhändler unter anderem die Sparte digitale Dienstleistungen breiter aufstellen.
Für die nächsten Monate sind im Einzelnen folgende Schritte geplant:
  • Die bpm consult ag übernimmt ab Juli das Warenwirtschaftssystem Galileo, für das eine Nachfolgelösung entwickelt werden soll, sowie den Webshop BShop von der Comelivres AG
  • Der langjährige Comelivres-Geschäftsführer Rolf Mérioz bleibt in der Geschäftsführung von Comelivres und wird parallel Mitglied der bpm-Geschäftsleitung, wo er den neu geschaffenen Geschäftsbereich für den unabhängigen Einzelbuchhandel verantwortet
  • Die Comelivres AG konzentriert sich auf das Kommunikationsnetz ComelivresNET, sowie auf den Vertrieb des VLB
  • Weiter wird mit der Firma PocketBook daran gearbeitet, die jeweiligen E-Book-Lösungen von Comelivres und bpm an die PocketBook-Cloud anzubinden
  • Auch eine einheitliche Bestell- und Logistiklösung für die digitalen Vorschauen VLB-Tix und Edelweiss wird geplant, in enger Abstimmung mit den Schweizer Auslieferungen
  • Barbara Spielmann verstärkt die Geschäftsleitung des Buchzentrums seit 1. April als Leiterin Einkauf.
Das Buchzentrum berichtet darüber hinaus, dass sich die Aufhebung des Euro-Mindestkurses und die angespannte wirtschaftliche Lage zwar auf das Buchgeschäft ausgewirkt habe und der Nettoerlös sich auf 151 Mio CHF reduziert habe, der Jahresgewinn jedoch gehalten bzw. leicht gesteigert werden konnte. 
Der rückläufigen Marktentwicklung will das Buchzentrum mit dem Auf- und Ausbau neuer Sortimente und Dienstleistungen begegnen. Das neue 48-Stunden-Lager soll etwa die Verfügbarkeit von Longtail-Titeln und kürzere Lieferzeiten ermöglichen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neu organisiert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten