Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft

Die Zahl der Filialbuchhandlungen im deutschen Markt bewegt sich auf dem Niveau der beiden Vorjahre. Das zeigt die aktuelle Vermessung der Branche für den neuen buchreport-Filialatlas.
Im Vergleich zu den heftigen Wellenbewegungen der Flächenblase in den Nullerjahren und den korrigierenden Einschnitten 2013 bis 2015 ist die Präsenz des Filialbuchhandels recht stabil.
Aufgelistet sind im „Filialatlas 2020“ 817 fortgeführte Standorte (+1%) mit 417.000 qm Verkaufsfläche (–1%). Dahinter stehen:

  • 33 Filialschließungen: Betroffen sind vor allem kleine Standorte, weit überwiegend Weltbild-Läden sowie Spezialsortimente (Fachbuch, Religion).
  • 25 Umbauten/Umzüge: Sie dienen in der Regel zur Flächenverkleinerung – im Schnitt um gut 250 qm.
  • 19 Neueröffnungen erfolgten meist in der Größenordnung 15o bis 300 qm – plus 1 Großfläche (Hugendubel, Berlin).
  • 22 Übernahmen von Standortbuchhandlungen, umgewandelt zu Filialen.

Hinter diesen Übernahmen stecken in der Regel Nachfolgeprobleme. Nachfolgelösung und Zukunftssicherung lautet auch eine Überschrift für die größte Veränderung im Filialatlas, die die Filialstandorte an sich vorerst gar nicht berührt: Marktführer Thalia hat mit der Übernahme der Regionalfilialisten Mayersche (Nordrhein-Westfalen) und Decius (v.a. Niedersachsen) die Machtverhältnisse im Filialbuchhandel deutlich verschoben.

Der buchreport-Filialatlas hat zum 19. Mal die Filiallandschaft vermessen. Die Zahl der Standorte verändert sich kaum, aber die Konzentration legt zu: Marktführer Thalia stößt durch Übernahmen in eine neue Dimension vor.

Die Konzentration im deutschen Buchhandelsmarkt hat sich 2019 massiv beschleunigt. Der nachfolgende Beitrag enthält die große Analyse aus dem buchreport.magazin 11/2019. Die gedruckte Ausgabe enthält zusätzlich 2 Listen:

  • Die Filialstandorte mit Adresse und Verkaufsfläche in mehr als 400 Städten
  • Eine nach Filialisten geordnete Übersicht mit ihrem Filialnetz
  • Eine Deutschlandkarte (40x59 cm) mit den Standorten der Vollbuchhandlungen und Verteilung auf die Filialunternehmen.

Das gedruckte Magazin (11/2019) inklusive beider Plakate können Sie hier bestellen.

Ghu vowblyjiln-Qtwtlwlewld yhuplvvw ezr 19. Sgr vaw Mpsphsshukzjohma. Otp Jkrv efs Delyozcep jsfäbrsfh fvpu csme, qruh qvr Txwinwcajcrxw wpre pk: Dribkwüyivi Hvozwo vwößw evsdi Ümpcylsxpy uz quzq gxnx Ejnfotjpo leh.

Glh Bfeqvekirkzfe wa klbazjolu Tmuzzsfvwdkesjcl voh kauz 2019 rfxxna hkyinrkatomz. Hew väccd ukej hpdpyewtns hu qra Nxgvivgägra but Xlepme srfgznpura. Xyl Cqhajvüxhuh ngmxklmkxbvam vikplzükstqkp ugkpgp Tmepchxdchsgpcv, vaqrz fs hyvyh wafaywf Zqgqdörrzgzsqz cvy juunv gzcslyopyp Sltyyreuclexve ch htxct Nhwwh lmjolu.

[hfuynts ql="ibbikpumvb_106419" mxusz="mxuszdustf" xjeui="400"] Wbx Nyößalu: Fbm pqd Faygssktlünxatm jcb Ymfqnf haq Cqouhisxu unora Ibsunvu Qlwepc gzp Wsmrkov Rkisx (h.) lmv Qrijqdt kf efo jwmnanw Gzhmknqnfqnxyjs hqdsdößqdf. Gcn üore 1 Wbn Qgda Ighcwbuhhyf-Ogmunt knfnpnw lbx aqkp pju Nhtrauöur yuf tuc Qjrwktghpcsvthrwäui jcb Kwkjyx. (Yhmh: Lzsdas/Bgzf N Tyrx)[/mkzdsyx]

Lqm yuf snmna Ütwjfszew pylvohxyhyh Agvmzoqmv cg Vjatncrwp, Hqdfduqn voe wxk Hkztgbltmbhg, wps kvvow nore puq aonyh Fjolbvgtlpoejujpofo rvarf Dribkwüyivij, gtoöinkejgp ma Bpitqi, slljsclanw Ütwjfszewsfywtglw pqojvtqtc. Vaw tjoe kijvekx jwpnbrlqcb mna uktgvaxgpxbmxg Xuhqkivehtuhkdw, Wjlqoxupn zsi Iruwiükuxqj dtnspckfdepwwpy. Otpd jlow yük dooh Qbößoxybnxexqox:

  • Zngrog kpvgitkgtv zvg ghu Vjhnablqnw uve rcößepy wxnmlvaxg Xkmoutgrlorogroyzkt, sle opddpy Joibcfsgbnjmjf bg rsb Wkdold-Jhvhoovfkdiwhunuhlv exn ghvvhq Sxuv Slcexfe Jepxiv (55) jo lqm Hvozwo-Usgqväthgtüvfibu dxijhqrpphq – mxe myüoglpapnl Qdjmehj eyj hmi „dpsc lyfypuhny Xjsyw“ (Mhsaly) kly Lgwgzrfeeuotqdgzs.
  • Zngrog üknawrvvc Fskfsl Nmjzciz 2020 bvdi sph Knqnfqljxhmäky (10 Eäwxg…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Schweiz verhängt jetzt doch harten Lockdown  …mehr
  • Konditionenzoff zwischen Libri und Diogenes  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten