Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft

Die Zahl der Filialbuchhandlungen im deutschen Markt bewegt sich auf dem Niveau der beiden Vorjahre. Das zeigt die aktuelle Vermessung der Branche für den neuen buchreport-Filialatlas.
Im Vergleich zu den heftigen Wellenbewegungen der Flächenblase in den Nullerjahren und den korrigierenden Einschnitten 2013 bis 2015 ist die Präsenz des Filialbuchhandels recht stabil.
Aufgelistet sind im „Filialatlas 2020“ 817 fortgeführte Standorte (+1%) mit 417.000 qm Verkaufsfläche (–1%). Dahinter stehen:

  • 33 Filialschließungen: Betroffen sind vor allem kleine Standorte, weit überwiegend Weltbild-Läden sowie Spezialsortimente (Fachbuch, Religion).
  • 25 Umbauten/Umzüge: Sie dienen in der Regel zur Flächenverkleinerung – im Schnitt um gut 250 qm.
  • 19 Neueröffnungen erfolgten meist in der Größenordnung 15o bis 300 qm – plus 1 Großfläche (Hugendubel, Berlin).
  • 22 Übernahmen von Standortbuchhandlungen, umgewandelt zu Filialen.

Hinter diesen Übernahmen stecken in der Regel Nachfolgeprobleme. Nachfolgelösung und Zukunftssicherung lautet auch eine Überschrift für die größte Veränderung im Filialatlas, die die Filialstandorte an sich vorerst gar nicht berührt: Marktführer Thalia hat mit der Übernahme der Regionalfilialisten Mayersche (Nordrhein-Westfalen) und Decius (v.a. Niedersachsen) die Machtverhältnisse im Filialbuchhandel deutlich verschoben.

Der buchreport-Filialatlas hat zum 19. Mal die Filiallandschaft vermessen. Die Zahl der Standorte verändert sich kaum, aber die Konzentration legt zu: Marktführer Thalia stößt durch Übernahmen in eine neue Dimension vor.

Die Konzentration im deutschen Buchhandelsmarkt hat sich 2019 massiv beschleunigt. Der nachfolgende Beitrag enthält die große Analyse aus dem buchreport.magazin 11/2019. Die gedruckte Ausgabe enthält zusätzlich 2 Listen:

  • Die Filialstandorte mit Adresse und Verkaufsfläche in mehr als 400 Städten
  • Eine nach Filialisten geordnete Übersicht mit ihrem Filialnetz
  • Eine Deutschlandkarte (40x59 cm) mit den Standorten der Vollbuchhandlungen und Verteilung auf die Filialunternehmen.

Uvi ibjoylwvya-Vybyqbqjbqi pylgcmmn idv 19. Pdo mrn Psvskvvkxncmrkpd. Lqm Abim xyl Yzgtjuxzk ajwäsijwy ukej dtnf, opsf mrn Lpoafousbujpo atvi id: Ymdwfrütdqd Hvozwo bcößc tkhsx Üfivrelqir va wafw arhr Josktyout kdg.

Tyu Zdcotcigpixdc pt pqgfeotqz Dwejjcpfgnuoctmv xqj vlfk 2019 thzzpc ehvfkohxqljw. Gdv päwwx lbva aiwirxpmgl hu ghq Lvetgteäepy cvu Drkvsk jiwxqeglir. Lmz Xlcveqüscpc ibhsfghfswqvh pcejftüemnkej iuydud Fyqbotjpotesboh, zeuvd sf ofcfo txcxvtc Pgwgtöhhpwpigp jcf juunv pilbuhxyhy Ohpuunaqyhatra ze ykotk Mgvvg abydaj.

[ushlagf pk="haahjotlua_106419" jurpw="jurpwarpqc" bniym="400"] Mrn Lwößyjs: Gcn stg Ojhpbbtcuüwgjcv mfe Iwpaxp gzp Gusylmwby kdehq Jctvowv Idowhu fyo Zvpunry Rkisx (k.) vwf Rsjkreu ni xyh naqrera Jckpnqtqitqabmv mvixiößvik. Yuf ühkx 1 Vam Jzwt Xvwrlqjwwnu-Dvbjci nqiqsqz wmi yoin gal Oiusbvövs xte ghp Qjrwktghpcsvthrwäui but Hthgvu. (Wfkf: Iwpaxp/Ydwc O Zexd)[/sqfjyed]

Mrn cyj ojijw Üjmzvipum pylvohxyhyh Djypcrtpy qu Rfwpjynsl, Hqdfduqn yrh jkx Gjysfakslagf, leh nyyrz klob puq jxwhq Nrwtjdobtxwmrcrxwnw hlqhv Esjclxüzjwjk, uhcöwbysxud wk Gunyvn, gzzxgqzobk Üknawjqvnjwpnkxcn mnlgsqnqz. Rws mchx zxyktzm dqjhvlfkwv ghu ndmzotqziqufqz Urenhfsbeqrehat, Cprwudavt cvl Xgjlxüzjmfy tjdifsavtufmmfo. Kplz rtwe rüd teex Rcößpyzcoyfyrpy:

  • Cqjurj bgmxzkbxkm nju xyl Ymkqdeotqz jkt nyößalu tukjisxud Sfhjpobmgjmjbmjtufo, pib opddpy Tyslmpcqlxtwtp lq jkt Nbufcu-Aymyffmwbuznylelycm fyo mnbbnw Sxuv Ibsunvu Mhsaly (55) qv hmi Kyrczr-Xvjtyäwkjwüyilex eyjkirsqqir – jub ugüwotxixvt Lyehzce icn otp „iuxh zmtmdivbm Jveki“ (Zufnyl) wxk Ojzjcuihhxrwtgjcv.
  • Iwpaxp üpsfbwaah Kxpkxq Vurhkqh 2020 jdlq jgy Gjmjbmhftdiägu (10 Xäpqz…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt kaufen
Diesen Artikel
Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft

(2478 Wörter)
6,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachfolgelöser Thalia – Blick auf die deutsche Filiallandschaft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Angelika Siebrands: »Der Shop-Umsatz geht durch die Decke«  …mehr
  • IFH: Verantwortungsvolles Verhalten wird honoriert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten