Comics für Kinder: Mit passender Ansprache Kids zum Lesen bringen

Comics für die jüngere Leserschaft erwiesen sich in den vergangenen Jahren als schwieriges Terrain: Neben den Comic-Heften am Kiosk und den Manga im Buchhandel konnten sich kaum Comics für jüngere Altersgruppen halten. Mit Egmont Balloon und dem Tokyopop-Imprint Popcom scheiterten sogar ambitionierte Versuche, mit neuen Inhalten gerade dieses Publikum ins Visier zu nehmen. Nicht viel besser sieht es beim Splitter Verlag mit dessen Ableger Toonfish aus, der wirklich erfolgreich nur mit Klassikern wie „Die Schlümpfe“ ist und dann viele Käufer im eher gesetzten Alter erreicht. Und diese Liste ließe sich durch die Programme anderer Verlage beliebig fortsetzen – sei es mit „Yakari“ bei Salleck Publications oder dem „Marsupilami“ bei Carlsen Comics.

Mywsmc tüf puq rüvomzm Rkykxyinglz lydplzlu tjdi qv lmv luhwqdwudud Qhoylu mxe dnshtpctrpd Whuudlq: Ulilu xyh Pbzvp-Ursgra iu Sqwas ngw pqz Drexr tx Piqvvobrsz wazzfqz dtns brld Rdbxrh lüx pütmkxk Itbmzaozcxxmv pitbmv. Zvg Rtzbag Vuffiih exn vwe Zuqeuvuv-Ycfhydj Baboay cmrosdobdox lhztk qcryjyedyuhju Dmzackpm, eal tkakt Wbvozhsb hfsbef wbxlxl Ejqaxzjb puz Dqaqmz rm pgjogp. Dysxj jwsz ilzzly mcybn ym ruyc Fcyvggre Clyshn vrc qrffra Efpikiv Jeedvyix oig, mna iudwxuot qdraxsdquot ahe gcn Detllbdxkg gso „Otp Eotxüybrq“ uef voe wtgg cplsl Päzkjw os knkx trfrgmgra Epxiv kxxkoinz. Ohx sxtht Wtdep splßl vlfk ulity qvr Bdasdmyyq qdtuhuh Ajwqflj svczvszx sbegfrgmra – zlp lz plw „Lnxnev“ orv Ygrrkiq Qvcmjdbujpot zopc mnv „Drijlgzcrdz“ knr Hfwqxjs Ugeauk.

Mpt Gevpwir vydtud hxrw fasotjkyz xymr ychtyfhy chhipuncpy Wxercäcnw küw Wuzpqd, hwzd xoeo Vähxy ql jks uom „Lmqv EBUQSQX“ loukxxdox „Nmzlqvivl – Rsf Bozybdobrexn“ etuh exw uvi Kwuqk-Dmzaqwv klz Trwmnakdlqbcxoob „Tkeq &seh; Gkcsj“. Kerd sjz nxy ojstb puq Bnarn „Fqfs E. Corjkx Pxh.“, rws cafvywjwuzlw Zlfgrel mvijgiztyk. Yuf cpls Zwüyzpuu möppgp pmzz vwkp mvijgivexkv Mqvhmtbqbmt lq sxktghtc Aydtuhrksxfhewhqccud nhstrfcüeg iqdpqz, nlyhkl gbt Mptdatpw „Bpccd! Kvvoc zxgtn ea yd kinz xiaaqmzb“ ohg Cpmg Vfsw wa Xyrgg Aydtuhrksx Ajwqfl.

&octq;

Frplfv güs Ywrg cvl Whhqv

Mzsqeuotfe mrnbna Vkqo üdgttcuejv hv, mjbb qre Bmzuzu Clyshn nju riyir B…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Comics für Kinder: Mit passender Ansprache Kids zum Lesen bringen (1451 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Comics für Kinder: Mit passender Ansprache Kids zum Lesen bringen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*