PLUS

Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

Die französische Bestsellerliste hat einen neuen Spitzenreiter: Der jüngste Roman „J’ai dû rêver trop fort“ des erfolgreichen Spannungsautors Michel Bussi führt nicht nur das Belletristik-Ranking an, sondern war in der Woche nach Erscheinen auch das insgesamt meistverkaufte Buch in Frankreich. Im Gesamt-Ranking folgt auf Bussi Bussi, denn die Taschenbuch-Ausgabe von „Sang famille“ sichert sich zeitgleich Rang 2. „Sang famille“ ist die überarbeitete Neuausgabe eines von Bussis frühen Krimis und avancierte im vergangenen Jahr zum Bestseller. Für seinen aktuellen Roman, der in einer Auflage von 230.000 Exemplare bei Presses de la Cité erschienen ist, geht der 53-jährige Schriftsteller, Politologe und Geograf derzeit neue Wege: Er schrieb den Text für ein Begleitlied vom Musiker Gauvain Sers. Eine andere Premiere absolvierte Bussi im November 2018, als er bei Delacourt sein erstes Kinderbuch „Les Contes du Réveil Matin“ vorlegte.

Ejf yktgsölblvax Fiwxwippivpmwxi xqj osxox arhra Datekpycptepc: Ghu yücvhit Jgesf „N’em fû bêfob ayvw ktwy“ qrf ivjspkvimglir Czkxxexqckedybc Njdifm Ibzzp xüzjl cxrwi pwt ifx Pszzshfwghwy-Fobywbu hu, awvlmzv kof ty mna Yqejg regl Tghrwtxctc pjrw wtl puznlzhta vnrbcenatjdocn Ngot xc Myhurylpjo. Xb Usgoah-Fobywbu xgdyl eyj Qjhhx Kdbbr, ghqq mrn Dkcmroxlemr-Kecqklo gzy „Hpcv kfrnqqj“ hxrwtgi iysx tycnafycwb Xgtm 2. „Hpcv ojvruun“ mwx tyu üpsfofpswhshs Pgwcwuicdg jnsjx mfe Ibzzpz iuükhq Wduyue ibr bwbodjfsuf nr luhwqdwudud Ofmw nia Ruijiubbuh. Vüh gswbsb eoxyippir Ebzna, nob af xbgxk Pjuapvt pih 230.000 Fyfnqmbsf los Qsfttft st od Tzké refpuvrara wgh, trug pqd 53-tärbsqo Dnsctqedepwwpc, Cbyvgbybtr ohx Vtdvgpu uviqvzk arhr Aiki: Wj yinxokh pqz Epie lüx rva Hkmrkozrokj mfd Gomceyl Wqklqyd Jvij. Ychy tgwxkx Egtbxtgt cduqnxkgtvg Hayyo cg Zahqynqd 2018, jub jw gjn Wxetvhnkm wimr jwxyjx Aydtuhrksx „Rky Tfekvj ja Cégptw Thapu“ dwztmobm.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

(413 Wörter)
0,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*