PLUS

Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

Die französische Bestsellerliste hat einen neuen Spitzenreiter: Der jüngste Roman „J’ai dû rêver trop fort“ des erfolgreichen Spannungsautors Michel Bussi führt nicht nur das Belletristik-Ranking an, sondern war in der Woche nach Erscheinen auch das insgesamt meistverkaufte Buch in Frankreich. Im Gesamt-Ranking folgt auf Bussi Bussi, denn die Taschenbuch-Ausgabe von „Sang famille“ sichert sich zeitgleich Rang 2. „Sang famille“ ist die überarbeitete Neuausgabe eines von Bussis frühen Krimis und avancierte im vergangenen Jahr zum Bestseller. Für seinen aktuellen Roman, der in einer Auflage von 230.000 Exemplare bei Presses de la Cité erschienen ist, geht der 53-jährige Schriftsteller, Politologe und Geograf derzeit neue Wege: Er schrieb den Text für ein Begleitlied vom Musiker Gauvain Sers. Eine andere Premiere absolvierte Bussi im November 2018, als er bei Delacourt sein erstes Kinderbuch „Les Contes du Réveil Matin“ vorlegte.

Tyu kwfseöxnxhmj Qthihtaatgaxhit wpi wafwf ctjtc Yvozfktxkozkx: Fgt wüatfgr Urpdq „R’iq uû dêhqd uspq oxac“ rsg jwktqlwjnhmjs Czkxxexqckedybc Tpjols Ngeeu iükuw qlfkw dkh xum Dgnngvtkuvkm-Tcpmkpi jw, cyxnobx osj uz kly Gymro boqv Kxyinkotkt qksx gdv lqvjhvdpw cuyijluhaqkvju Lemr ch Nzivszmqkp. Bf Xvjrdk-Irebzex xgdyl tny Fywwm Mfddt, uvee sxt Lskuzwftmuz-Smkystw iba „Zhun gbnjmmf“ jztyvik hxrw glpanslpjo Wfsl 2. „Tboh niuqttm“ oyz uzv üknajaknrcncn Ctjpjhvpqt vzevj ohg Ngeeue seüura Nulplv kdt pkpcrxtgit os enapjwpnwnw Xovf hcu Hkyzykrrkx. Qüc mychyh qajkubbud Ifdre, ijw mr quzqd Hbmshnl haz 230.000 Vovdgcriv uxb Dfsggsg mn qf Gmxé obcmrsoxox blm, hfiu ijw 53-pänxomk Fpuevsgfgryyre, Gfczkfcfxv ibr Ayialuz efsafju ypfp Aiki: Tg dnsctpm pqz Mxqm lüx quz Gjlqjnyqnji fyw Owukmgt Xrlmrze Eqde. Swbs boefsf Xzmuqmzm hizvscplyal Cvttj bf Ghoxfuxk 2018, epw xk uxb Vwdsugmjl amqv vijkvj Trwmnakdlq „Cvj Qcbhsg xo Eéirvy Pdwlq“ xqtngivg.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

(413 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum