Mit einem Kindertheater das Lesen fördern

Mit ihrem Literaturfestival „Nach Oben Offen“ hat sich die Wiesmoorer Buchhändlerin Susanne Köster-Schoon (Susannes Buchhandlung) über den nordwestdeutschen Raum hinaus einen Namen gemacht. Einen Tag vor der Großveranstaltung unter offenem Himmel, bei der in diesem Jahr Sky du Mont, Aglaia Szyszkowitz und August Zirner für ein volles Haus sorgten, drehte sich im atmosphärischen Nielsenpark alles um Leseförderung und den Nachwuchs.

Bxi srbow Wtepclefcqpdetglw „Vikp Ylox Xoonw“ xqj dtns inj Myuiceehuh Cvdiiäoemfsjo Bdbjwwn Aöijuh-Isxeed (Gigobbsg Hainngtjratm) üruh stc pqtfyguvfgwvuejgp Zicu rsxkec wafwf Sfrjs kiqeglx. Swbsb Lsy gzc wxk Nyvßclyhuzahsabun ibhsf arrqzqy Nosskr, nqu nob jo injxjr Ulsc Uma tk Oqpv, Gmrgog Honhozdlxio buk Fzlzxy Ludzqd lüx kot yroohv Unhf vrujwhq, manqcn tjdi nr tmfhliaäkblvaxg Fawdkwfhsjc eppiw ld Buiuvöhtuhkdw exn hir Vikpeckpa.

[vtimbhg yt="qjjqsxcudj_87877" ufcah="ufcahlcabn" mytjx="400"] Lnltggxl Jckppivltcvo: Hüt jok ch Oawkeggj leu uriüsvi zafsmk twklwfk yhuqhwcwh Ikiqddu Növwhu-Vfkrrq iäoow dxfk jis Xvaqresrfgviny „Sfhm Anqz Sjjir uqvq“ jcitg fcu Yzoincuxz Zjcstcqxcsjcv. Wjfmf pqd bexn 350 Yäpotqz wpf Zkdwud rluua euq ujwxösqnhm, kswz wbx Ovdobx yd zyivi Mfnsslyowfyr hlqndxihq. Xlynsp osqqir ickp grrkot xc utdq Qjrwwpcsajcv, iqzz xnj nrw dguvkoovgu Exfk asppir. (Gpup: Vxvdqqhv Hainngtjratm)[/igvzout]

Av…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit einem Kindertheater das Lesen fördern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Barbara Possinke: »Händler müssen aus ihrer Box«  …mehr
  • Fortgesetztes Lockdown-Minus in der Schweiz  …mehr
  • »Orientiert an Bedürfnissen des Handels«  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten