»Leere Herzen« als Taschenbuch endlich auf Platz 1

Juli Zeh (Foto: Thomas Müller)

Drei Wochen lang hat Juli Zeh Anlauf genommen, um auf den Bestsellerthron zu springen. Jetzt erreicht die Taschenbuchausgabe ihres Romans „Leere Herzen“ (TB) in der vierten Woche im Ranking Platz 1. Damit gelingt der btb-Ausgabe das, was der Originalausgabe von Luchterhand verwehrt blieb: Ende 2017 verfehlte „Leere Herzen“ (HC) die Spitzenposition der SPIEGEL-Bestsellerliste nur knapp und reihte sich hinter Dan Browns „Origin“ auf Platz 2 ein.

Zuletzt legte Zeh im September 2018 ihren jüngsten Roman „Neujahr“ vor, der es als erstes Buch der Autorin auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste schaffte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Leere Herzen« als Taschenbuch endlich auf Platz 1"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*