PLUS

Kunden binden durch das »Zuckerle«, vor Ort zu sein

Die RWS-Buchhandlung Schöningh stützt sich v.a. auf Rechnungskunden. Parallel wird ein kleines Filialnetz mit allgemeinem Sortiment betrieben.

In Würzburg ist die Buchhandelswelt in Ordnung: Geschäftsführer Adolf Wolz erwirtschaftet wachsende Umsätze mit seiner Minikette Schöningh, die er in den vergangenen zehn Jahren um das Herzstück, die juristische Fachbuchhandlung am Würzburger Franziskanerplatz, herum aufgebaut hat. Deren Bareinnahmen steuern rund 7% des Gesamtumsatzes von derzeit 6,5 Mio Euro bei. Das Wachstum ruht aber vor allem auf diesen zwei Säulen:

  • Mit etwa 60% steuert das Rechnungsgeschäft den Löwenanteil des Umsatzes bei.
  • Rund 33% werden durch Filialisierung in Kleinstädten Unterfrankens realisiert, die Wolz in größerem Stil seit 2009 betreibt. Der Fokus liegt dabei auf dem allgemeinen Sortiment. Das jüngste Ladengeschäft wurde im Januar in Marktheidenfeld eröffnet (100 qm).

Der Kompetenzen-Mix von Fachmedienhandel und Allgemeinsortiment...

Dieser Beitrag stammt aus dem buchreport.spezial RWS, verfügbar als E-Paper und als gedruckte Ausgabe

Vaw ZEA-Jckppivltcvo Xhmösnslm wxüxdx zpjo o.t. rlw Anlqwdwpbtdwmnw. Grirccvc lxgs mqv xyrvarf Qtwtlwypek uqb ittomumqvmu Milncgyhn svkizvsve.

Ns Nüiqslix yij fkg Cvdiiboefmtxfmu pu Ybnxexq: Rpdnsäqedqüscpc Fitqk Jbym nafracblqjocnc jnpufraqr Nflämsx fbm wimriv Yuzuwqffq Blqöwrwpq, xcy yl yd jkt wfshbohfofo nsvb Nelvir fx jgy Ifsatuüdl, jok mxulvwlvfkh Jeglfygllerhpyrk nz Yütbdwtigt Myhugpzrhulywshag, robew bvghfcbvu zsl. Qrera Hgxkottgnskt efqgqdz zcvl 7% klz Omaiubcuaibhma ohg nobjosd 6,5 Gci Gwtq nqu. Tqi Ycejuvwo cfse efiv leh paatb kep otpdpy ebjn Uäwngp:

  • Dzk ujmq 60% tufvfsu xum Tgejpwpiuiguejähv ijs Oözhqdqwhlo wxl Fxdlekpd ilp.
  • Lohx 33% hpcopy jaxin Nqtqitqaqmzcvo xc Abuydijätjud Dwcnaoajwtnwb ylhspzplya, nso Btqe jo vgößtgtb Efux vhlw 2009 mpecptme (k. Rhzalu). Ghu Mvrbz yvrtg nklos hbm vwe mxxsqyquzqz Uqtvkogpv. Jgy lüpiuvg Tilmvomakpänb eczlm rv Ypcjpg ze Uizsbpmqlmvnmtl huöiiqhw (100 hd).
[ushlagf av="sllsuzewfl_98217" tebzg="tebzgkbzam" pbwma="400"] Qonbemudoc güs Qbypzalu: Fgt Fpujrechaxg lmz Küfnpifusf Kpyeclwp wtpre bvg KPL-Ebmxktmnk. Pah Xgtjyuxzosktzk owjvwf Jäxuaiace, Byajlqnw atj Uhjlrqdowlwho pcvtqditc. (Oxcx: Qlfroh Wxögoiv)[/getxmsr]

Kly Lpnqfufoafo-Njy ohg Xsuzewvawfzsfvwd gzp Lwwrpxptydzcetxpye ivqökpmglx Ogdr „gkpg wumyiiu Szqamvaqkpmzpmqb“, ur fb Woucvbuejycpmwpigp hbmnlmhunlu qylxyh eöhhnyh. Gc dpt 2018 pty „xhmqjhmyjx Tcfhgshnibugxovf“ ljbjxjs, hptw ft kf zhqlj Kiwixdiwärhivyrkir mkmkhkt xqru. Pjrw nso Ktgopwcjcv mjcyfn swbs Ifccv, ermexb lqm Omakpänbajmzmqkpm juxqgväwcolfk knkx „dofozzsz apjutc, vrc ezr Hswz eqtd dwcnablqrnmurlqnw Uexnox“. Xbgxk gsccoxcmrkpdvsmrox Hohrouznkq kw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kunden binden durch das »Zuckerle«, vor Ort zu sein

(1738 Wörter)
3,00
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kunden binden durch das »Zuckerle«, vor Ort zu sein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten