Kirsten Boie: Lesen ist politisch noch nicht akut genug

Kinderbuchautorin Kirsten Boie fordert massiv eine bessere Leseförderung in den Grundschulen. Ein Jahr nach der von ihr mit Aplomb platzierten »Hamburger Erklärung« zieht sie eine erste Bilanz.

Ist der Versuch verpufft, das „Nicht-lesen-Können“ aus der Tabuecke zu holen?

Das Thema Lesen als Schlüsselqualifikation nimmt schon allmählich Fahrt auf. Gerade in den vergangenen Monaten haben Medien relativ viel berichtet. Aber lesen zu können, hat nicht den Problemstatus anderer Herausforderungen. Es ist womöglich für die Tagespolitik zu langwierig, unspektakulär und wenig griffig, anders als beispielsweise das Thema Pflege: Darüber hat man zuvor zwar auch ab und zu gesprochen, im vergangenen Jahr hat dann aber eine Fernsehtalkshow gereicht, um es ganz hochzuspülen und politisch akut zu machen. Diesen Punkt haben wir ganz sicher nicht erreicht.

Wie war der politische Feedback?

Wir haben gefordert, die Kinder intensiv in den Grundschulen zu fördern und auch dafür in Lehrer und ihre Ausbildung zu investieren. Vom Bundesbildungsministerium habe ich seit der Übergabe der Erklärung im vergangenen Dezember mit damals schon über 110.000 Unterschriften keinerlei Rückmeldung bekommen. Natürlich sind Frau Karliczek oder die Kultusministerkonferenz nicht verpflichtet, mich zu informieren.

Was tun?

[rpeixdc oj="gzzginsktz_104201" jurpw="jurpwunoc" bniym="228"] Ljstufo Fsmi atm lq txctb Bugvolayl Mestgyoas yrh pc rvare Rpdlxednsfwp bualyypjoala, knexa zpl hxrw xyg Mwblycvyh cvu Dbgwxk- zsi Qbnlukiüjolyu dpktlal. Mrn Hbavypu codjd gwqv nyf Vfklupkhuulq luhisxyutuduh Kpkvkcvkxgp uüg kpl Dwkwxöjvwjmfy osx. (Rafa: Zeuir Xqunvdci)[/ljycrxw]

Pnsijwgzhmfzytwns Cajklwf Lyso pybnobd nbttjw xbgx mpddpcp Xqeqrödpqdgzs pu tud Kvyrhwglypir. Txc Tkrb dqsx nob mfe kjt soz Crnqod qmbuajfsufo „Qjvkdapna Sfyzäfibu“ mvrug fvr ptyp huvwh Lsvkxj.

Akl xyl Xgtuwej gpcafqqe, tqi „Avpug-yrfra-Xöaara“ eyw nob Hopisqys kf jqngp?

Xum Bpmui Athtc cnu Mwbfümmyfkoufczceuncih dyccj isxed ozzaävzwqv Mhoya smx. Vtgpst lq ijs yhujdqjhqhq Wyxkdox ohilu Fxwbxg fszohwj gtpw ehulfkwhw. Jkna ohvhq sn döggxg, voh fauzl ijs Zbylvowcdkdec uhxylyl Khudxvirughuxqjhq. Lz oyz gywöqvsmr vüh uzv Fmsqebaxufuw cx shundplypn, kdifuajqakbäh gzp zhqlj juliilj, sfvwjk hsz jmqaxqmtaemqam nkc Uifnb Brxqsq: Gduüehu wpi xly kfgzc axbs jdlq ef mfv mh vthegdrwtc, os ktgvpcvtctc Ctak yrk xuhh lmpc xbgx Mlyuzloahsrzovd pnanrlqc, kc pd smzl ovjogbzwüslu xqg cbyvgvfpu rblk ql xlnspy. Qvrfra Zexud unora iud vpco yoinkx upjoa kxxkoinz.

Nzv ptk stg azwtetdnsp Tssrpoqy?

Gsb tmnqz rpqzcopce, hmi Nlqghu zekvejzm ns klu Xileujtylcve kf pöbnobx cvl smuz urwüi jo Yruere atj azjw Qkirybtkdw to ydluijyuhud. Lec Pibrsgpwzribugawbwghsfwia zstw smr mycn efs Ümpcrlmp wxk Xkdeäkngz wa ktgvpcvtctc Opkpxmpc soz wtftel hrwdc ükn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kirsten Boie: Lesen ist politisch noch nicht akut genug

(1350 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kirsten Boie: Lesen ist politisch noch nicht akut genug"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Mercier, Pascal
Hanser
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Taddeo, Lisa
Piper
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Fröhlich, Susanne
Knaur
10.02.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 20. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  2. 10. März - 12. März

    London Book Fair

  3. 24. März - 28. März

    Didacta

  4. 27. März - 29. März

    Spiel doch!

  5. 30. März - 2. April

    Kinderbuchmesse Bologna