Leseförderung


»In zehn Jahren wird es kaum noch Bücher geben«

Die Sozialwissenschaftlerin Naika Foroutan vom „Nationalen Lesepakt“ erklärt im Deutschlandfunk, warum sie beim Thema Leseförderung nicht in erster Linie an gedruckte Bücher denkt, sondern Entwicklungschancen eher im Digitalen sieht. … mehr







Förderverein Buch zieht positive Bilanz für Lesungsfonds

Seit Juli konnten Buchhandlungen beim Förderverein Buch finanzielle Unterstützung für Lesungen beantragen. Möglich machte das eine Spende der Bonnier Verlage über 250.000 Euro für den Lesungsfonds. Das Budget ist jetzt ausgeschöpft, melden die Organisatoren, und ziehen eine positive Bilanz. … mehr



Autoren fordern mehr finanzielle Unterstützung

Das von der Bundesregierung vorgelegte Programm „Neustart Kultur“ halten die deutschen Autorenverbände für unzureichend, um die Lage von freiberuflich arbeitenden Autoren in der Coronakrise zu verbessern. Sie erheben konkrete Forderungen. … mehr