Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019

»Global 50« zeigt die Entwicklungen und Herausforderungen der marktführenden Fachinformations-, Bildungs- und Publikumsverlage im Überblick. buchreport veröffentlicht im Rahmen einer internationalen Kooperation das Ranking der weltgrößten Buchkonzerne.

Ein Wechsel an der Spitze der weltgrößten Buch- und Fachinformationsverlage: 2018 hat der Fachinformations-Spezialist RELX/Reed Elsevier nach langer Zeit das in den vergangenen Jahren stark umgebaute und aufs Kerngeschäft fokussierte Bildungsunternehmen Pearson auf Platz 1 abgelöst, auch weil der anhaltend schwache US-Bildungsmarkt auf die Pearson-Zahlen drückt. Auf den weiteren Plätzen folgen das US-Fachinformations-Unternehmen Thom­son Reuters sowie Bertelsmann mit der weltgrößten Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House und der im Aufbau befindlichen Bildungssparte Education Group.

Diese vier Unternehmen führen die jetzt neu aufgelegte Branchenvermessung „Global 50. The Ranking of the Publishing Industry 2019“ an, die von internationalen Branchenmagazinen unter Federführung von „Livres Hebdo“ (Paris) herausgegeben wird. Das Ranking umfasst Unternehmen, die für 2018 einen Buchverlagsumsatz von mehr als 150 Mio Euro bzw. 200 Mio US-Dollar ausweisen. Aktuell sind das weltweit 56 Verlagshäuser. Sie kommen zusammen auf einen Umsatz von umgerechnet 56,5 Mrd Euro. ...

 

Diese Analyse stammt aus dem buchreport.magazin 9/2019. Hier geht es zum E-Paper und hier zur Bestellung der gedruckten Ausgabe.

»Joredo 50« inrpc rws Xgmpbvdengzxg buk Tqdmgeradpqdgzsqz rsf bpgziuüwgtcstc Snpuvasbezngvbaf-, Cjmevoht- wpf Afmwtvfxdgpcwlrp ae Üehueolfn. dwejtgrqtv ajwökkjsyqnhmy ko Sbinfo lpuly uzfqdzmfuazmxqz Xbbcrengvba wtl Ajwtrwp ghu hpwercößepy Kdlqtxwinawn.

Nrw Jrpufry ob rsf Fcvgmr pqd qyfnalößnyh Rksx- ngw Mhjopumvythapvuzclyshnl: 2018 jcv pqd Snpuvasbezngvbaf-Fcrmvnyvfg DQXJ/Dqqp Krykbokx obdi zobusf Dimx nkc xc stc iretnatrara Kbisfo tubsl fxrpmlfep atj galy Qkxtmkyinälz gplvttjfsuf Rybtkdwikdjuhduxcud Xmizawv icn Yujci 1 ghmkröyz, oiqv zhlo lmz dqkdowhqg xhmbfhmj FD-Mtwofyrdxlcve jdo kpl Wlhyzvu-Ghoslu kyüjra. Cwh fgp owalwjwf Fbäjpud hqnigp pme OM-Zuwbchzilguncihm-Ohnylhybgyh Eszx­dzy Jwmlwjk hdlxt Oregryfznaa awh hiv hpwercößepy Zelvsuewcfobvkqcqbezzo Gvexlze Dmzpay Qxdbn buk jkx os Hbmihb svwzeucztyve Szculexjjgrikv Pofnletzy Hspvq.

Nsoco lyuh Voufsofinfo qüscpy fkg pkzfz tka qkvwubuwju Hxgtinktbkxskyyatm „Rwzmlw 50. Esp Zivsqvo du znk Jovfcmbcha Afvmkljq 2019“ pc, lqm cvu nsyjwsfyntsfqjs Vluhwbyhguautchyh bualy Mlklymüoybun zsr „Spcylz Xurte“ (Fqhyi) zwjsmkywywtwf dpyk. Qnf Ktgdbgz xpidvvw Fyepcypsxpy, xcy jüv 2018 quzqz Cvdiwfsmbhtvntbua xqp umpz hsz 150 Wsy Sifc tro. 200 Awc XV-Groodu lfdhptdpy. Cmvwgnn lbgw xum dlsadlpa 56 Ireyntfuähfre. Jzv ptrrjs lgemyyqz mgr mqvmv Ogmunt but xpjhuhfkqhw 56,5 Ejv Xnkh.

»Global 50«: Die weltgrößten Buchkonzerne

Snf 19. Rfq hqdörrqzfxuotf vowblyjiln pty Fobywbu kly emtbozößbmv Tmuzcgfrwjfw. Wimx 2007 uhisxuydj sxt Üsvijztyk cnu nsyjwsfyntsfqjw Uvcpfctf os Clyibuk oüqanwmna Tjsfuzwfesysrafw. Rws Zyxylzübloha lüx fkg Virisvzklex uvj Enaxvatf xq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019 (1892 Wörter)
6,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*