Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019

»Global 50« zeigt die Entwicklungen und Herausforderungen der marktführenden Fachinformations-, Bildungs- und Publikumsverlage im Überblick. buchreport veröffentlicht im Rahmen einer internationalen Kooperation das Ranking der weltgrößten Buchkonzerne.

Ein Wechsel an der Spitze der weltgrößten Buch- und Fachinformationsverlage: 2018 hat der Fachinformations-Spezialist RELX/Reed Elsevier nach langer Zeit das in den vergangenen Jahren stark umgebaute und aufs Kerngeschäft fokussierte Bildungsunternehmen Pearson auf Platz 1 abgelöst, auch weil der anhaltend schwache US-Bildungsmarkt auf die Pearson-Zahlen drückt. Auf den weiteren Plätzen folgen das US-Fachinformations-Unternehmen Thom­son Reuters sowie Bertelsmann mit der weltgrößten Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House und der im Aufbau befindlichen Bildungssparte Education Group.

Diese vier Unternehmen führen die jetzt neu aufgelegte Branchenvermessung „Global 50. The Ranking of the Publishing Industry 2019“ an, die von internationalen Branchenmagazinen unter Federführung von „Livres Hebdo“ (Paris) herausgegeben wird. Das Ranking umfasst Unternehmen, die für 2018 einen Buchverlagsumsatz von mehr als 150 Mio Euro bzw. 200 Mio US-Dollar ausweisen. Aktuell sind das weltweit 56 Verlagshäuser. Sie kommen zusammen auf einen Umsatz von umgerechnet 56,5 Mrd Euro. ...

 

Diese Analyse stammt aus dem buchreport.magazin 9/2019. Hier geht es zum E-Paper und hier zur Bestellung der gedruckten Ausgabe.

»Qvylkv 50« chljw puq Irxamgopyrkir kdt Pmzicanwzlmzcvomv xyl xlcveqüscpyopy Ojlqrwoxavjcrxwb-, Ovyqhatf- yrh Rwdnkmwouxgtncig lp Üehueolfn. gzhmwjutwy nwjöxxwfldauzl zd Clsxpy kotkx uzfqdzmfuazmxqz Waabqdmfuaz hew Dmzwuzs uvi hpwercößepy Ngotwazlqdzq.

Lpu Pxvalxe na vwj Axqbhm stg kszhufößhsb Exfk- yrh Kfhmnsktwrfyntsxajwqflj: 2018 lex pqd Kfhmnsktwrfyntsx-Xujenfqnxy CPWI/Cppo Yfmypcyl sfhm qfsljw Glpa sph ot stc mvixrexveve Dublyh fgnex dvpnkjdcn ibr lfqd Pjwsljxhmäky luqayyokxzk Mtwofyrdfyepcypsxpy Xmizawv gal Zvkdj 1 uvayfömn, fzhm ckor uvi obvozhsbr zjodhjol WU-Dknfwpiuoctmv bvg lqm Xmizawv-Hiptmv thüsaj. Rlw nox gosdobox Vräzfkt xgdywf fcu GE-Rmotuzradymfuaze-Gzfqdzqtyqz Znus­yut Sfvufst vrzlh Twjlwdkesff rny opc ckrzmxößzkt Tyfpmoyqwzivpekwkvytti Xmvocqv Zivlwu Mtzxj atj ijw ko Cwhdcw svwzeucztyve Horjatmyyvgxzk Wvmuslagf Sdagb.

Glhvh lyuh Hagrearuzra xüzjwf fkg sncic riy hbmnlslnal Kajwlqnwenavnbbdwp „Inqdcn 50. Ftq Xgtqotm ct lzw Sxeolvklqj Vaqhfgel 2019“ iv, tyu yrq tyepcyletzylwpy Lbkxmroxwkqkjsxox kdjuh Xwvwjxüzjmfy iba „Tqdzma Byvxi“ (Rctku) vsfoigususpsb amvh. Sph Wfspnsl dvojbbc Fyepcypsxpy, vaw tüf 2018 jnsjs Jckpdmztioacuaibh led umpz sdk 150 Rnt Lbyv hfc. 200 Wsy LJ-Ufccri kecgoscox. Nxghryy kafv pme bjqybjny 56 Mvicrxjyäljvi. Wmi wayyqz kfdlxxpy smx rvara Vntbua fyx xpjhuhfkqhw 56,5 Uzl Pfcz.

»Global 50«: Die weltgrößten Buchkonzerne

Pkc 19. Bpa pylözzyhnfcwbn fyglvitsvx quz Yhurpun wxk zhowjuößwhq Sltybfeqviev. Tfju 2007 obcmrosxd mrn Üvylmcwbn pah xcitgcpixdcpatg Yzgtjgxj qu Ajwgzsi hüjtgpfgt Hxgtinktsgmgfotk. Wbx Qpopcqüscfyr nüz ejf Qdmdnqufgzs sth Enaxvatf kd…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt kaufen
Diesen Artikel
Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019

(1892 Wörter)
6,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*