buchreport

In den Fängen der Terroristen

Der spanische Kriegsberichterstatter Antonio Pampliega wurde gemeinsam mit seinen Kollegen José Manuel López und Ángel Sastre im Juli 2015 in der Nähe von Aleppo von einer Splittergruppe der Al Qaeda entführt. Erst 10 Monate später, im Mai 2016, wurden die 3 Männer nach langen Bemühungen der spanischen, türkischen und katarischen Regierungen wieder aus ihrer Gefangenschaft entlassen. Pampliega war nach Ausbruch des Konflikts 2011 einer der ersten Berichterstatter vor Ort, 12 Reisen unternahm er insgesamt nach Syrien, bevor er von 6 bewaffneten Männern aus dem Wagen gezerrt und verschleppt wurde. Kurz vor seiner Entführung war er noch für seine Arbeit in Aleppo mit dem spanischen Pressepreis Premio de la Buena Prensa ausgezeichnet worden. In seinem Debüt „En la oscuridad. Diez meses secuestrado por Al Qaeda en Siria“ („In der Dunkelheit. Zehn Monate von Al Qaeda in Syrien entführt“) berichtet er von den knapp 300 Tagen in der Gefangenschaft der Terrorgruppe unter unmenschlichen Bedingungen. Das Buch ist im Verlag Península erschienen, die Rechte verhandelt die Agencia Literaria Carmen Balcells. Der Titel stieg aus dem Stand auf Platz 1 der spanischen Sachbuch-Bestsellerliste ein.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In den Fängen der Terroristen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*