buchreport

Funke springt noch nicht über

Der Start ins Weihnachtsgeschäft ist für die deutsche Buchbranche etwas verhaltener verlaufen als im Vorjahr. Das zeigen aktuelle Marktdaten aus Basis des Media-Control-Handelspanels. Die Umsätze in den beiden Wochen vor dem 1. und 2. Advent lagen in der Größenordnung 3 bis 4% unter Vergleichswochen des Vorjahres.

Dies betrifft nicht nur den stationären Handel mit Büchern, sondern nach buchreport-Abschätzungen sind Bücher auch vom insgesamt anhaltenden Boom des Online-Handels nicht mitgezogen worden. Die E-Commerce-Branche jubelt dagegen insgesamt bereits über steile Zuwächse.

Was bisher offenbar fehlt, ist ein Spitzentitel, der als Zugpferd auch Zusatzumsätze generiert. Vergangenes Jahr war dies vor allem die Michelle-Obama-Biografie „Becoming“ gewesen. Das Buch hatte allein im Weihnachtsgeschäft 2018 so viel Nachfrage erzeugt, dass es sogar das zweitumsatzstärkste Buch des gesamten Jahres war (hinter Frank Schätzing: Die Tyrannei des Schmetterlings“, s. die ausführliche Analyse der Jahresbestselleer 2018). Das Obama-Buch steht übrigens nach über einem Jahr immer noch recht weit oben auf der SPIEGEL-Sachbuch-Bestsellerliste (und macht damit indirekt auf das Fehlen eines vergleichbaren Topsellers aufmerksam). „Becoming“, das vor einem Jahr Woche für Woche in fünfstelliger Stückzahl abgeflossen ist, verkauft sich immer noch in jeder Woche vierstellig. Die Nachfrage hat in diesen Tagen sogar wieder leicht angezogen.

Welche Bücher in diesem Weihnachtsgeschäft am meisten gefragt sind, zeigt die aktuelle SPIEGEL-Bestsellerliste.

Fast ein Drittel mehr als in der Vorwoche

Auch wenn der Auftakt des Weihnachtsgeschäfts bisher hinter den Vorjahresumsätzen zurückgeblieben ist, entwickelt es sich durchaus mit der jahreszeittypische Dynamik. Das Geschäft zieht spürbar an:

  • Die Gesamtmarkt-Umsätze in der Woche zwischen dem 1. und 2. Advent (KW 49) lagen 30% über der letzten November-Woche (KW 48). Im Vorjahr hatte es allerdings etwas mehr Schwung (+31%) gegeben.
  • Der 5. Dezember, der Tag vor Nikolaus, war der bisher mit Abstand umsatzstärkste Verkaufstag des Jahres, blieb aber wie die gesamte Woche hinter dem 5. Dezember des Vorjahres zurück.
  • Meistverkaufter Titel zu Nikolaus war erneut die aktuelle Folge von „Gregs Tagebuch“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Funke springt noch nicht über"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 14. Oktober - 17. Oktober

    Spielemesse Essen

  2. 20. Oktober - 24. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  3. 29. Oktober

    Webinar: Pubiz meets Innovation – Jens Klingelhöfer über neue Geschäftsmodelle

  4. 10. November - 14. November

    Buch Wien