Frankfurter Buchmesse: Neues Konzept greift ab 2020

Hallenplanung 2020: Fenster zur Stadt (Foto: Messe Frankfurt)

Umbau auf dem Parkett der Frankfurter Buchmesse: Das Team um Buchmesse-Direktor Juergen Boos und Messe-Managerin Gabi Rauch-Kneer arbeitet an einem neuen Konzept, das bei der Leistungsschau 2020 (14.-18. Oktober) zum Tragen kommen wird. Die Neuausrichtung erfolgt vor dem Hintergrund von Modernisierungsmaßnahmen auf dem Messegelände:  Die Hallenebene 6.3 steht bereits in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung, die Halle 5 wird ab Ende des Jahres abgetragen und bis 2023 neu errichtet.

Die Konsequenz: Das bisher in Halle 6.3 untergebrachte Agentenzentrum LitAg zieht bereits in diesem Jahr in die Festhalle im Haupteingangsbereich des Messegeländes. Viele andere Aussteller müssen sich dann ab 2020 auf Standortwechsel einstellen.

 

Neue Platzverteilung auf der Frankfurter Buchmesse 2020

Die großen Ausstellerumzüge erfolgen 2020, wenn die Frankfurter Buchmesse die Unterbringung in den Hallen neu verteilt. Die Halle 1 wird auf zwei Ebenen bespielt und laut Buchmesseteam mit einem großen „Fenster zur Stadt“ an der Stirnseite der Halle ausgestattet. Die Neubelegungen im Überblick nach aktuellem Planungsstand: 

Hallenplan für die Frankfurter Buchmesse 2020

Halle 1.1: Literatur und Sachbuch, Kunstbuch, Weltempfang – Zentrum für Politik, Literatur & Übersetzung

Halle 1.2: Literatur und Sachbuch, Ratgeber

Festhalle: Literary Agents & Scouts Centre (LitAg), Publishers Rights Corner

Halle 3.0: Literatur, Sachbuch, Kinder- und Jugendmedien, Papeterie & Geschenke, Barsortimente, Verlagsauslieferungen, Softwareanbieter

Halle 3.1: Literatur, Sachbuch, Kalender, Bildung (Frankfurt EDU), Religion, Touristik, Gourmet Gallery, Blaues Sofa

Forum Ebene 0: ARD-Bühne

Forum Ebene 1: Ehrengast-Pavillon (Ehrengast 2020: Kanada)

Halle 4.0: Skandinavien, Niederlande, Belgien, Mittel- und Osteuropa, Südosteuropa, Business Club, The Arts+, B3 – Biennale des Bewegten Bildes, Cosplay-Veranstaltung am Messe-Wochenende

Halle 4.1: Frankreich, Belgien (Wallonien), Kanada (Québec), Schweiz (frankophon), Italien, Spanien, Portugal, Lateinamerika, Türkei, Griechenland, Zentralasien, Afrika, Arabische Welt, Schwerpunkt Frankfurt Kids

Halle 4.2: Wissenschaft und Fachinformation, Bibliotheksdienstleister, Schwerpunkt Frankfurt EDU

Halle 6.0: Englischsprachige Welt, Japan, Korea, Südostasien, Taiwan

Halle 6.1: Englischsprachige Welt, Indien

Halle 6.2: Englischsprachige Welt, China, Hongkong

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse: Neues Konzept greift ab 2020"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*