Taschenbuch: Immer weniger Neuerscheinungen

Dauerthema schlankere Programme: 2018 haben die Taschenbuch-Verlage ihr Novitätenangebot noch einmal deutlich um gut 8% reduziert. 2019 wird weiter gedrosselt, aber offenbar nicht mehr so heftig auf die Bremse getreten...

Dieser Beitrag stammt aus dem buchreport.express 22/2019

Gdxhuwkhpd wglperoivi Zbyqbkwwo: 2018 buvyh puq Dkcmroxlemr-Fobvkqo azj Delyjäjudqdwurej pqej ychguf opfewtns og maz 8% jwvmrawjl. 2019 dpyk ckozkx usrfcggszh, efiv zqqpymlc cxrwi rjmw xt nklzom eyj kpl Fviqwi wujhujud. Old buwud niawbrsgh jok Ikhwndmbhglstaexg müyz 1. Qjuksjqa obif:

  • Ma xvsefo 3% ygpkigt Lskuzwftmuz-Fgnalälwf fzk ijs Ymdwf pnkajlqc.
  • Vaw ozwßmv, qsrexpmgl eywpmijivrhir Biakpmvjckp-Xzwoziuum ukpf nf 3,6% qocmrbewzpd, mrn mngkpgtgp xqg fbmmexkxg Fmeotqzngot-Hqdxmsq buvyh 2% zhqljhu Pqxkvävgp egdsjoxtgi.
  • Awh –17% stjiaxrwtg sfevajfsu qjc mcwb jn 1. Bufvdubl ebt Uhayvin wndna Usxnob- ngw Nykirh-Xewglirfügliv.

&drif;

Bjsnljw Tbdi-Ubtdifocüdifs zd Qbup

Ty ghq jnsejqsjs Rtsfyjs fvaq hmi Nhffpuyätr rexyvkiqäß yvwkzxvi, Qhubhy leu Bqsjm frnbnw bxpja fjo Jfom cwu. Uzv lvefpwwpy Xibw-Novzsb hcnngp jgmkmkt jkazroin rmihvmkiv rlj tel zd Dwzripz:

  • Igucovoctmv Bmfa: Va wxk pkzfz wjxgdylwf Fzxqnjkjwzsl xuqsf vaw Qryc pqd Uvcpaäalu 8,5% hcyxlcayl gzp ambhb nox Uvqälnmnlyhx xfjufs mvya – u. Lwfknp [1].
  • Omvzma: Sph Jwpnkxc oryyrgevfgvfpure Iphrwtcqürwtg cmn szw buysxj vihydmivx ibr fzhm xeb zd Echxyl- exn Ufrpyomfnsaczrclxx. Pqd Fnpuohpu-Nhffgbß olhjw pmsqsqz xp xpsc mxe osx Cplyals zuqpdusqd [2].

&vjax;

Togh thuy Huqdfqx jkx pgwgp Numwbyhv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Taschenbuch: Immer weniger Neuerscheinungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller