Taschenbuch


Taschenbuch-Novitäten: Verschoben und verteuert

Macht weniger Bücher! Diese Forderung ist in diesen Tagen wieder lauter zu hören. Die Taschenbuch-Verlage pflegen die Strategie der Marktbearbeitung mit weniger Novitäten allerdings ohnehin seit Jahren. Angesichts der aktuellen Lage haben sie jetzt aber noch etwas stärker gesiebt. … mehr


Noch normal angestoßen

In diesen Tagen wird mancher Buchtitel auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und manche Produktion ausgesetzt. Die für die Auslieferung Ende … mehr



315 Neuerscheinungen im Februar

Der Jahresauftakt 2020 deutet nach zwei Monaten darauf hin, dass sich die Entwicklung des Taschenbuch-Marktes in Richtung geringerer Novitätenzahlen und gestiegener Preise weiter fortsetzt. … mehr



Taschenbuch: Kleiner Nachschlag fürs Finale

Der Advent ist zwar ausdrücklich Hardcover-Hochsaison, aber auch das Taschenbuch-Geschäft zieht im Dezember deutlich an. Den Novitäten-Grundstock dafür haben die Verlage bereits im Oktober und November ausgeliefert. … mehr


Große Verlage mit mehr Titeln

Blick in den Taschenbuch-Markt: Die Zahlen der aktuellen November-Monatsauslieferung fallen ziemlich aus dem Rahmen fallen und markieren unterschiedliche Trends. … mehr