Stefanie Wacker empfiehlt Delia Owens

Stafanie Wacker (Foto: Atelier Ralf Bauer)

Seit dem 1. Oktober ist Stefanie Wacker Marketingleiterin bei Kiepenheuer & Witsch. Sie hat einen Titel gelesen, der in den USA eine Bestsellerkarriere hingelegt hat und auch hierzulande als Buchhandelsliebling reüssiert: „Den Roman ‚Der Gesang der Flusskrebse‘ von Delia Owens habe ich empfohlen bekommen und da die Leserin so begeistert geschwärmt hat, war ich quasi gezwungen, wenigstens mal reinzulesen. Dabei ist es dann nicht geblieben, ich habe den Roman verschlungen. Zugegeben, die Kriminalgeschichte allein wäre jetzt nicht so außergewöhnlich, aber mich hat vor allem die Kombination mit der Geschichte von Kya Clark fasziniert. Beide Handlungen zusammen entwickeln sich zu einem außergewöhnlich starken und spannenden Sog. Dabei hat mich besonders die Lebensgeschichte von Kya sehr berührt. Dauernd schwankte ich zwischen Mitleid und Bewunderung für dieses starke Mädchen, das sich völlig einsam und auf sich gestellt zu einer unabhängigen jungen Frau entwickelt. Dazu noch der besondere Blick auf die Natur, eine unberührte und wunderschöne Landschaft, die für Kya Sicherheit und Geborgenheit bedeutet und deren Schilderungen die besondere Stimmung des Romans ausmachen. Für mich eine echte Entdeckung und ein ganz besonderes Buch.“

Delia Owens Der Gesang der Flusskrebse, 464 S., 22 €, Hanserblau, ISBN 978-3-446-26419-9

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stefanie Wacker empfiehlt Delia Owens"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*