buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Elsevier stellt auf glatte Preise um

Elsevier kommt dem Wunsch der Buchhändler nach und zieht zum 5. Juli im Rahmen der jährlichen Preisanpassung alle Ladenpreise der deutschen Buchtitel glatt.

„Da uns bewusst ist“, so Vertriebsleiterin Katharina Bohn, „dass eine ganze Menge Titel neu ausgezeichnet werden müssen und dies einigen Aufwand für die Buchhändler(innen) bedeutet, haben wir den Termin der Preisanpassungen auf die etwas ruhigere Jahreszeit gelegt und hoffen, dass wir so mithelfen, Kapazitätsengpässe zu vermeiden. Ist die Arbeit erst vollbracht, werden die Kolleginnen und Kollegen im Handel sich sicherlich über die gewonnene Zeit freuen, ist diese doch sinnvoller zu nutzen, als viele Male pro Tag 1-Cent Rückgeld herausgeben zu müssen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Elsevier stellt auf glatte Preise um"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten