Ein Drama in den Pyrenäen

Die spanische Anglistin Luz Gabás arbeitete zunächst als Dozentin an der Universität von Saragossa, bevor sie 2012 ihren Debütroman „Palmeras en la nieve“ („Palmen im Schnee“) bei Ediciones Temas de Hoy veröffentlichte. Dieser verkaufte sich in 6 Ländern und wurde 2015 von Regisseur Fernando González Molina verfilmt. Die amerikanischen Übersetzungsrechte ihres Debüts sowie ihres zweiten Buchs „Regreso a tu piel“ („Rückkehr in deine Haut“) erstand Amazon. Das Buch „Como fuego en el hielo“ („Wie das Feuer auf Eis“) ist ihr inzwischen dritter Roman und erschien Ende Januar bei Planeta. Als Attua von dem gewaltsamen Tod seines Vaters erfährt, ist ihm ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Drama in den Pyrenäen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*